Anzeige

Berlin

Berliner Notizen

aus: AHGZ-Druckausgabe Nr. 2006/50 vom 16. Dezember 2006
 Udo Rößling

Zuwachsraten verzeichnete das Gastgewerbe in den ersten neun Monaten des Jahres. Das Beherbergungsgewerbe erzielte nominal ein Umsatzplus von 12,9 Prozent, real waren es 11,4 Prozent. Dagegen lag das Gaststättengewerbe mit -6,8/-7,7 Prozent erneut im Minusbereich. Kantinen und CatererUnternehmen, das sich darauf spezialisiert hat, Institutionen oder Personen mit Speisen und Getränken an Orten zu versorgen, an denen normalerweise keine gastronomische Leistung möglich oder üblich ist .
weiter mit Mausklick...
konnten deutlich zulegen: +7,6/+6,4 Prozent. Unter dem Strich bedeutet dies für das gesamte Gastgewerbe ein leichtes Plus von +2,5/+1,3 Prozent.

Das Grand HotelHotel, das durch seine großzügige architektonische Gestaltung, die luxuriöse Ausstattung sowie Dienstleistungen auf höchstem Niveau gegenüber anderen Hotels herausragt.
weiter mit Mausklick...
Esplanade
hat für zirka vier Wochen geschlossen. Neueigentümer Blackstone investiert zirka 20 Mio. Euro in die Renovierung und Modernisierung des Top-Hauses. Erneuert werden unter anderem Auffahrt, Lobby und der gastronomische Bereich. Andere Arbeiten wie die Umgestaltung der Zimmer sollen bei laufendem Betrieb etagenweise realisiert werden. Am 16. Januar empfängt das Haus erstmals wieder Gäste. Das Hotel, das künftig von der Kölner Eventgruppe betrieben wird, ist dann bereits komplett gebucht.

Zum 9. Hausdamentreff „Keepers Corner“ hat jüngst die Wäscherei Marschall ins Maritim Kongress Hotel eingeladen. Nach einer umfangreichen Hausführung und einem Vortrag über „Arbeitsrecht auf der Etage“ wurde der Erfahrungsaustausch der Hausdamen im Restaurant Maritim fortgesetzt. Unter dem Namen Keeper’s Corner treffen sich die Hausdamen Berliner Hotels regelmäßig.

33 Südtiroler Kellereien präsentieren im „Palazzo Italia“ Unter den Linden am 29. Januar über 200 ausgesuchte Qualitätsweine. Im Mittelpunkt steht eine Erzeugerpräsentation für Fachbesucher. Erstmals können auch private Weinliebhaber (ab 17.30 Uhr) die MesseIm wirtschaftlichen Sinne eine zeitlich begrenzte, wiederkehrende Veranstaltung auf einem bestimmten Gelände, die es Produzenten oder Verkäufern einer Ware bzw.
weiter mit Mausklick...
besuchen (Eintrittspreis: 10 Euro). Zwei Seminare („Weiße Gipfel – Südtirols Weißweine“ und „Die Weine Südtirols“ mit Buchpräsentation) runden die Veranstaltung ab.

Eva-Miriam Gerstner, die Chefin des „Q!“, eines Designer-Hotels in Charlottenburg, ist unter die Mode-Macherinnen gegangen. Gerstner hat ihre erste Mode-Kollektion entwickelt. Sie trägt den Namen „Fräulein Q!“.

Die Weihnachtsfeier des Hotel- und Gaststättenverbandes e. V. findet am 21. Dezember im Maritim Berlin statt. Der Verband lädt Mitgliedern, Partner und Sponsoren zum Weihnachtsmenü bei weihnachtlicher Musik ein.

Das Hotel Albergo HomesuiteHome mit seinem Restaurant Amor dell albergo hat am 10. Dezember mit einem Grand Opening seine Wiedereröffnung gefeiert. Die ehemalige russische Kirche am Hohenzollerndamm, die bereits als „Hotel 12 Apostel“ firmierte, gehört nun zur HomesuiteHome-Gruppe. ur


KommentierenDrucken
Azubis kochen kenianisch
Auch interessant

Azubis kochen kenianisch

Tradition bei Auszubildenden wie Gästen: die Reihe des Crown Plaza Cologne City Centre Hotels „Azubis kochen und servieren für Köln“. mehr...

Weitere Artikel aus Regional und Lokal vom :

Diesen Artikel bei Google+, Xing, Twitter oder Facebook weiterempfehlen:

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel

Anzeige