Anzeige

Schleswig-Holstein

Citynah und mitten im Markt

In Kiel geht ein neues 4-Sterne-Business-Hotel für Tagungs- und Geschäftsreisende in den Wettbewerb

aus: AHGZ-Druckausgabe Nr. 2008/23 vom 7. Juni 2008

KIEL. Das ist Timing: Rechtzeitig zur Kieler Woche ist Kiel um eine gastgewerbliche Attraktion reicher: das 4-Sterne Best Western Hotel Kiel in der Hamburger Chaussee. Nur rund 500 Meter von der City entfernt, stellt das in ein Hotel umgewandelte Haus, bis vor kurzem noch Verwaltungssitz mehrerer Firmen, eine gute Ergänzung der Kieler Hotellerie dar.

Zentraler Standort

„Kiel besitzt nur wenige 4-Sterne-Hotels, so dass wir mit unserem Haus in eine Nische stoßen und damit besonders viel Akzeptanz bei den Besuchern der Stadt erwarten“, hofft Thomas Knudsen, GeschäftsführerBezeichnung für das Leitungsorgan der Gesellschaft mit beschränkter Haftung .
weiter mit Mausklick...
der Nordic-Hotels GmbHAbk. für Gesellschaft mit beschränkter Haftung.
weiter mit Mausklick...
, die das Haus betreibt. „Zudem ist unser Standort in direkter Nähe zur City geradezu ideal. Alle wichtigen Punkte wie Schiffsterminals, Hauptbahnhof, Einkaufszentren und Autobahn sind maximal nur 1500 Meter von uns entfernt.“

Und das neue Hotel selbst hat dem Gast in der Tat einiges zu bieten: Schon von weitem ist das vierstöckige runde Eckgebäude, an das sich links und rechts moderne Firmendomizile anschließen, mit seiner hellen Fassade und der großen Fensterfront ein Blickfang. Betritt man das Haus, fällt sein runder Grundriss ins Auge, der gestalterisch besonders interessant wirkt. Nach oben ist die architektonische Konstruktion weitgehend offen und unterstreicht die großzügiger Bauweise. Die angenehm freundliche Atmosphäre des Hotels wird nicht zuletzt durch das helle Tageslicht hervorgerufen, das von außen durch die vielen hohen Fenster strömt.

Rechts vom Entree empfangen freundliche Mitarbeiter des Hotels den Gast an der Rezeption und geleiten ihn mit seinem Gepäck aufs Zimmer. Auf der gegenüber liegenden Seite erwartet den Gast die Lobby-Bar und die Bistro-Bar. Hier kann er kleine Gerichte ordern und in Ruhe genießen – vielleicht mit einem Glas Bier oder Wein. Denn ein gesondertes A-la- Carte-Restaurant weist das Haus nicht auf. Doch wird der große Frühstücksraum im Erdgeschoss zugleich als Buffet-Restaurant genutzt.

Die beiden Tagungs- und Konferenzräume (bis zu 80 Personen) sind mit modernem technischen Equipment ausgestattet und in ihrer Größe variabel. Und auch für Familienfeiern ist man bestens gerüstet.

Mit insgesamt 85 Zimmer und Suiten wartet das Haus auf: 10 Einzelzimmer, 66 Doppelzimmer, 8 Junior-Suiten und 1 Große SuiteLuxuriös ausgestattetes, sehr geräumiges Appartement innerhalb eines Hotels.
weiter mit Mausklick...
(95 Quadratmeter) mit Terrasse und Blick vom vierten Stock über die Dächer der Landeshauptstadt.

Alle Zimmer sind mit Fön, Minibar, Sat-TV, Flatscreen, Safe, Klimaanlage und Wireless-Lan ausgestattet. Welche Gästegruppen werden im Hotel erwartet? „Hauptsächlich Tagungs- und GeschäftsreisendeMitarbeiter eines Unternehmens, die aus geschäftlichen Gründen in Hotels übernachten" zugleich ein primärer Zielmarkt der Stadthotellerie.
weiter mit Mausklick...
– aber auch Kreuzfahrer, die auf ihr Schiff warten und in Kiel an Bord gehen oder von hier die Heimreise antreten“, sagt Direktor Bernhard Viets (38), der die Zukunft des Hauses optimistisch beurteilt. Heinz-Joachim Zinke


KommentierenDrucken
Auch interessant

Rechte und Pflichten

Zum Betrieb einer Besen- oder Straußwirtschaft ist keine Gaststättenerlaubnis erforderlich: nur eine Anmeldung als Gewerbe. mehr...

Weitere Artikel aus Regional und Lokal vom :

Diesen Artikel bei Google+, Xing, Twitter oder Facebook weiterempfehlen:

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel

Anzeige