Anzeige

Kein Hotel ohne Concierge: Das finden (von links) Christian Netzle, Tobias Jentzsch, Horst Lichter, Stephanie Hack, Johann Lafer, Simon Bertram und David Lemos-Sanchez

© Mathias Thurm

Hamburg

Concierges sind Heinzelmännchen

Johann Lafer und Horst Lichter beglückwünschen neue Mitglieder der Goldenen Schlüssel

aus: AHGZ-Druckausgabe Nr. 2008/25 vom 21. Juni 2008
von

HAMBURG. Auf die Dienste eines ConciergePortier.
weiter mit Mausklick...
möchten Horst Lichter und Johann Lafer auf keinen Fall verzichten. Rund ein Viertel des Jahres verbringen die Fernsehköche in Hotels. Meistens logieren sie im Sofitel Am Alten Wall, weil sie sich zu Fernsehaufnahmen in Hamburg aufhalten.

So ließen es sich die beiden TV-Entertainer nicht nehmen, drei Concierges für die Aufnahme in die Vereinigung „Die Goldenen Schlüssel“ im Sofitel zu beglückwünschen. Gemeinsam mit dem deutschen Vizepräsidenten der Organisation Christian Netzle, dem Hamburger Sektionsleiter David Lemos-Sanchez hefteten sie die Goldenen Schlüssel an Kleid und Revers der Novizen. Die Glücklichen heißen Simon Bertram (Park Hyatt), Stephanie Hack (InterContinental) und Tobias Jentzsch (Steigenberger).

Um Mitglied der Goldenen Schlüssel zu werden, muss man mindestens zwei Jahre als Concierge tätig sein und von zwei Mitgliedern vorgeschlagen werden. Die Goldenen Schlüssel sind Teil der weltweit operierenden Organisation Les Calefs d´Or, die rund 5.000 Mitglieder in 39 Ländern zählt.mth


ThemenalarmKommentierenDrucken

Weitere Artikel aus Regional und Lokal vom :

Weitere Artikel zu den Themen:

Diesen Artikel bei Google+, Xing, Twitter oder Facebook weiterempfehlen:

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel

Anzeige