Anzeige

Regional & Lokal

Drei Fragen an

aus: AHGZ-Druckausgabe Nr. 2008/24 vom 14. Juni 2008

1. Wie entstand die Idee zur Aktion „Tischlein Deck Dich“?

Wir wollten gegen die Rivalität unter den Gastronomen ansteuern und diese gemeinsam an einen Tisch bringen. Außerdem sollten unsere Urlaubsgäste die hiesige gastronomische Vielfalt besser kennen lernen.

2. Wie setzen Sie denn diese Ideen um?

Indem wir die Frielendorfer Gastronomie durch die Flyerwerbung in der Außenwirkung einheitlich vermarkten. Außerdem steht die jährliche Aktion immer unter einem bestimmten Motto, das wir vorgeben. Damit schaffen wir ein Qualitätskriterium für die gastronomischen Angebote.

3. Sind Sie eine willkommene Schützenhilfe für die Gastronomen?

Das sehe ich absolut so. Sie haben heute doch überhaupt keine Alternativen. Gastronomen müssen Ideen haben. Touristiker müssen diese aufnehmen und entsprechend Unterstützung leisten. Nur über die Zusammenarbeit kommen sie voran. Hier in Frielendorf haben wir uns wirklich gegenseitig befruchtet. Ich selbst habe mich immer als Mittler gesehen und versucht, die Gastronomen von ihrer gesellschaftspolitischen Aufgabe zu überzeugen.

Silke Liebig-Braunholz


ThemenalarmKommentierenDrucken

Weitere Artikel aus Regional und Lokal vom :

Weitere Artikel zu den Themen:

Diesen Artikel bei Google+, Xing, Twitter oder Facebook weiterempfehlen:

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel

Anzeige