Anzeige

Wilfried Glania-Brachmann ist Küchenchef und Mitinhaber des Hotels de Weimar

© Stefan Rudolph-Kramer

Mecklenburg-Vorpommern

Drei Fragen an

aus: AHGZ-Druckausgabe Nr. 2006/48 vom 2. Dezember 2006

1. Hat sich der AufwandDer Einsatz oder die zu erbringende Leistung, um einen bestimmten Nutzen zu erzielen .
weiter mit Mausklick...
gelohnt?
Es war eine ausgesprochen erfolgreiche Woche. Vor allem mit den Veranstaltungen haben wir zahlreiche Gäste in unser Haus locken können. Zur Degustation mit Wein und Käse waren 35 Gäste und zum 1.Wein- und Küchenfest 68 Gäste unserer Einladung gefolgt. Die Österreich-Gala war mit 48 Besuchern der Höhepunkt dieser Aktion. Hier ist noch hervorzuheben, dass das von uns im Schloss organisierte Sonderkonzert von 170 Personen besucht wurde und in diesem Jahr zum ersten Mal auch ausverkauft war.

2. Ist an eine Wiederholung gedacht?

Österreich wird mit unserem Haus verbunden bleiben. Wir haben unsere Weinkarte um 50 Positionen ausgebaut, so dass der Gast jetzt aus zirka 250 Weinen wählen kann. Wir wollen natürlich unseren Gästen immer wieder etwas Neues bieten. Auf diese Art sind einige immer wiederkehrende Events entstanden. Ich denke da zum Beispiel an das Holunderblütenfest, die Champagnergala und die Whiskyverkostung. Und vielleicht gibt es auch bald eine kleine Kochschule für unsere Gäste.

3. Der WareneinsatzKennziffer in der Buchführung, welche das Verhältnis zwischen den Lebensmittel- oder Getränkekosten und dem Preis bzw.
weiter mit Mausklick...
spielt bei Aktionen eine wichtige Rolle. Waren Sie da im „grünen Bereich“?

Wir würden kein EventInszenierte Veranstaltung in meist außergewöhnlicher Umgebung , die Gäste durch ihre emotionale Ansprache aktivieren soll.
weiter mit Mausklick...
veranstalten, bei dem wir rote Zahlen schreiben. Eine genaue Kalkulation ist daher von großer Bedeutung. Diese Veranstaltungen dienen jedoch nicht der Gewinnmaximierung, sondern der Pflege unserer Gästebeziehung. Außerdem wollen wir mit diesen kulinarischen Spitzen neue Stammgäste für unser Haus gewinnen.

Die Fragen stellte Stephan Rudolph-Kramer


KommentierenDrucken
Auch interessant

Weinkultur im Park-Hotel

Das Flair Parkhotel Ilshofen ist „Haus der Baden-Württemberger Weine“. mehr...

Weitere Artikel aus Regional und Lokal vom :

Diesen Artikel bei Google+, Xing, Twitter oder Facebook weiterempfehlen:

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel

Anzeige