Anzeige

Thüringen

Erfurter Notizen

aus: AHGZ-Druckausgabe Nr. 2006/51 vom 23. Dezember 2006
von

Ministerpräsident Dieter Althaus hat kurz vor Weihnachten das „Restaurant des Herzens“ und die Caritas-Suppenküche besucht. Für beide Einrichtungen spendete der Landesvater jeweils 200 Euro. Die Spende sei symbolisch zu verstehen, so Althaus. Geholfen werde beiden Sozial-Einrichtungen seit Jahren mit Lottogeldern.

Geschenke für Patienten der Kinderchirurgie des Helios Klinikums in der Nordhäuser Straße hat gemeinsam mit dem Weihnachtsmann eine Mitarbeiter-Abordnung des Radisson-SAS-Hotels Erfurt verteilt. Im Rahmen der Patenschaft für die Kinderstation, die das Hotel bereits vor Jahren übernommen hat, übergab Hoteldirektor Florian Meyer-Thoene einen Scheck. Auch zu Ostern und zum Kindertag besuchen Hotelmitarbeiter das Klinikum.

Die Lücke der Autobahn A 71 um Erfurt ist geschlossen. Von der Umgehung erwarten die Erfurter Stadträte weitere Impulse für den Tourismus. Autofahrer können die A71 bis Gispersleben, wo sie die B4 quert, und darüber hinaus benutzen. Auf diese Weise kommt man auf schnellem Wege an der Landeshauptstadt vorbei zu anderen Zielen in Thüringen.

Zum Besuch der Hoga Nürnberg lädt die Metro Erfurt am 15. Januar ein. Ähnlich wie schon im Herbst 2006 zur Hogatec nach Düsseldorf wird eine Busfahrt organisiert. Teilnehmen können alle interessierten Gastronomen und Hoteliers. Start ist um 7 Uhr auf dem Parkplatz des Großmarkts in Linderbach. Die Rückfahrt ist gegen 19 Uhr geplant. Anmeldungen sind bis zum 8. Januar möglich. Weitere Informationen unter Telefon 4282-140.

Benimm-Regeln spielerisch vermitteln – das ist Ziel von Kinder-Knigge-Kursen. Michael Kessler, VerkaufsleiterPositionsbezeichnung für einen Vertriebsmitarbeiter mit mittlerer Berufserfahrung in einigen Strukturen auch unter dem Titel Account Manager bekannt.
weiter mit Mausklick...
im Grand HotelHotel, das durch seine großzügige architektonische Gestaltung, die luxuriöse Ausstattung sowie Dienstleistungen auf höchstem Niveau gegenüber anderen Hotels herausragt.
weiter mit Mausklick...
, hat diese Idee jetzt umgesetzt. Er griff damit Gästewünsche auf. In einer ersten „Lehrstunde“ machte Hotelmitarbeiter Michael Kuhles den kleinen Gästen mit Augenzwinkern und Humor vor, wie man sich bei Tisch nicht benehmen sollte. Kuhles ist schon lange mit dem „Knigge“ vertraut. Nicht nur er findet, dass Anstand, Höflichkeit, Rücksichtnahme und Taktgefühl in der heutigen Gesellschaft viel zu kurz kommen.

Paper-Moon, eine Gastronomie- und Veranstaltungsservice-GmbHAbk. für Gesellschaft mit beschränkter Haftung.
weiter mit Mausklick...
mit Sitz am Dalbergsweg, ist aufgelöst worden. Grund: Das Insolvenzverfahren ist eröffnet worden.

Ein Café soll im ehemaligen Espachbad eingerichtet werden. Das haben der Espachbad-Verein, Jugendhilfeausschuss und Vertreter der Stadtverwaltung Erfurts vorgeschlagen. Die GaststätteBezeichnung für Räumlichkeiten, in denen Gäste Getränke und Speisen serviert bekommen.
weiter mit Mausklick...
könnte im Ex-Bademeisterhäuschen ihr Domizil finden. eta


KommentierenDrucken
Runderneuert: Das Hotel Buschhaus auf Juist
Auch interessant

Der Charme ist geblieben

Der Aufwand trägt Früchte: Das von Grund auf renovierte Hotel Buschhaus auf der Nordseeinsel Juist ist zurück im Markt. mehr...

Weitere Artikel aus Regional und Lokal vom :

Diesen Artikel bei Google+, Xing, Twitter oder Facebook weiterempfehlen:

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel

Anzeige