Anzeige

Rheinland-Pfalz

Flugverbindung bringt neue Gäste

aus: AHGZ-Druckausgabe Nr. 2008/25 vom 21. Juni 2008
von

ZWEIBRÜCKEN. Eine neue Flugverbindung nach London stimmt die Touristiker in Rheinland-Pfalz optimistisch. Ab Oktober wird die irische Fluggesellschaft Ryanair sieben Mal wöchentlich von dem ehemaligen US-Airforce-Flughafen Zweibrücken nach London-Stansted fliegen. Dieser Ergänzung zu den bereits bestehenden Angeboten sehen viele südwestpfälzische Unternehmen mit hohen Erwartungen entgegen. Auch das Hotel- und Gaststättengewerbe in der Region erhofft sich von den schätzungsweise 100.000 Passagieren im Jahr eine Belebung.

„Die globale Anbindung, die auch zusätzliche Arbeitsplätze schafft, kann für unsere Region nur von Vorteil sein“, zieht Karl-Heinz Schott, Hauptgeschäftsführer des DEHOGA
weiter mit Mausklick...
Rheinhessen-Pfalz, ein positives Resümee. Ebenso positiv sieht es Günter Bold, Vorsitzender der Kreisstelle Pirmasens.

Rudolf Creuzburg, Vorsitzender des DEHOGA Kreisverbandes Zweibrücken und selbst Gastronom, steht der Entwicklung vorsichtiger gegenüber. Mit deutlich messbaren Zuwächsen für die Branche rechnet er nicht. „Die Einrichtung der neuen Flugverbindung wird sich statistisch weniger niederschlagen. Sie ist aber auf jeden Fall als kleiner Aufschwung und Lichtblick für die strukturschwache Region der Südwestpfalz zu werten“, so seine Stellungnahme. rl


ThemenalarmKommentierenDrucken

Weitere Artikel aus Regional und Lokal vom :

Weitere Artikel zu den Themen:

Diesen Artikel bei Google+, Xing, Twitter oder Facebook weiterempfehlen:

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel

Anzeige