Anzeige

/ Schsen-Anhalt / Thüringen

Gemeinsamer Blick auf die Insel

Die drei mitteldeutschen Bundesländer werben gemeinsam als „Cultural Heart of Germany“ auf dem britischen Markt

aus: AHGZ-Druckausgabe Nr. 2006/50 vom 16. Dezember 2006

LEIPZIG. Inwieweit ihr Herangehen dem der Politik um ein paar Jahre voraus ist, dazu wollten sich die Touristiker der drei mitteldeutschen Bundesländer nicht gern äußern. Aber immerhin traten die GeschäftsführerBezeichnung für das Leitungsorgan der Gesellschaft mit beschränkter Haftung .
weiter mit Mausklick...
der Landestourismusgesellschaften während der T&C in Leipzig auf derselben Pressekonferenz auf: Bärbel Grönegres für Thüringen, Heinzgeorg Oette für Sachsen-Anhalt und Udo Dehlinger für Sachsen. Und sie sprachen über ein gemeinsames Projekt: „Cultural Heart of Germany“ – die auf den britischen Markt ausgerichtete bundesländerübergreifende Marketingkooperation für die mitteldeutsche Kulturlandschaft.

Premiere hatte das Projekt auf dem diesjährigen World Travel Market in London, der zweitgrößten touristischen Fachmesse der Welt. „Uns geht es darum, die ausgetretenen Gateways der britischen Touristen aufzubrechen und ihnen neue Wege vorzuschlagen, die ihren Interessen ebenso entsprechen wie die altbekannten“, so Oette. „Natürlich sind wir drei auch Konkurrenten. Wir sind unseren Leistungsträgern gegenüber in der Pflicht, die Gäste ins jeweilige Land zu holen. Aber je weiter weg man sich bewegt, umso wichtiger ist es, uns als das historische und kulturelle Herz Deutschlands zu darzustellen.“ Der für das Königreich maßgeschneiderte Katalog enthält sechs länderübergreifende Routenvorschläge, die unter anderem solche bei den Briten besonders beliebten Erlebnisse wie Schmalspurbahn-Fahrten und den Besuch von Weihnachtsmärkten anbietet.

Das Projekt läuft zunächst über drei Jahre. Es wird von den drei Partnern mit einem Budget von insgesamt 120.000 Euro ausgestattet. Weitere Vorhaben sind unter anderem die Teilnahme an der German Travel Show mit Ausgestaltung des Länderseminars am 29. März 2007 in Birmingham, eine PräsentationZweckbestimmte und am Empfänger orientierte Information, welche versucht, den Kommunikationsfluss zu verbessern und Expertenwissen durch Darstellung oder Darbringung eines Produkts, einer Serviceleistung oder einer Information anderen zugänglich zu machen.
weiter mit Mausklick...
für die Reisebranche in London im Frühsommer 2007 sowie eine Online-Plattform unter der Internet- Adresse www.culturalheartofgermany.de

Marlies Heinz


KommentierenDrucken
Azubis kochen kenianisch
Auch interessant

Azubis kochen kenianisch

Tradition bei Auszubildenden wie Gästen: die Reihe des Crown Plaza Cologne City Centre Hotels „Azubis kochen und servieren für Köln“. mehr...

Weitere Artikel aus Regional und Lokal vom :

Diesen Artikel bei Google+, Xing, Twitter oder Facebook weiterempfehlen:

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel

Anzeige