Anzeige

Gefragte Adresse für Kenner: Frank Helmboldt im Göhrener „Globetrotter“

© Manfred Gerlach

Mecklenburg-Vorpommern

Gepflegte Barkultur

Die Cocktailbar Globetrotter gilt als Geheimtipp auf Rügen

aus: AHGZ-Druckausgabe Nr. 2007/8 vom 24. Februar 2007
von

GÖHREN. Das Gästebuch der Bar spricht Bände: „Eine Top-Professionell-Bar am schönsten Ende Deutschlands. Mehr Bar geht nicht! Tolles Ambiente. Die geschmackliche Perfektion der Cocktails verleiht Frank Helmboldt eine Spitzenposition in der Riege europäischer Barprofis.“

Die Cocktailbar Globetrotter in Göhren auf Rügen ist eine der 24 Bars, die für den „Award für Barkultur“ nominiert wurde. Eine Auszeichnung, die der Whiskybrenner Glenfiddich unter Einbeziehung der Gästeurteile alljährlich für eine herausragende Bar vergibt. Aber BarchefDie Hierarchiestufen sind: Commis de Bar , Demi Chef de Bar und Chef de Bar.
weiter mit Mausklick...
Frank Helmboldt und seine Partnerin Berenike Müller rechnen sich im Kräftemessen mit den großen Bars nur geringe Chancen aus. „Wir sind mehr ein Geheimtipp für Insider und leben vor allem von den Urlaubsgästen“, sagt Frank Helmboldt. Zuviel der Bescheidenheit. Immerhin hat das Duo schon 1995, ein Jahr nach der Eröffnung den Titel „Trendbar des Jahres“ erhalten.

Der Name widerspiegelt den eigenen Weg bis zur Existenzgründung im Ostseebad. Im Sheraton München, in Südafrika im Maharani Hotel Durban, im Millionärs-Club in Lansdayle und fünf Jahre auf der MS Europa mixte er Cocktails. Seit der Zeit auf See gehen Frank und Berenike einen gemeinsamen Weg. Nach Zwischenstation in der Schweiz wählten sie die Insel Rügen zu ihrer Heimat. Nach Göhren reichen die familiären Wurzeln von Frank Helmboldt. Hier hat schon der Großvater einst eine kleine Bar betrieben. Nach der Rückübertragung des Grundstücks machten die beiden Weltenbummler ihre Träume wahr. Sie gestalteten mit dem Globetrotter eine bunte exotische Mischung mit Ankerplätzen in Afrika, der Karibik, in Mexiko und Kanada.

Das Konzept, Gäste durch die Welt zu führen, kommt bei den Gästen an. Nicht weniger vielfältig und einfallsreich ist das Getränkeangebot mit Cocktailkreationen aus aller Welt, einer Spirituosenauswahl mit rund 400 Marken. Die Whiskyauswahl lässt kaum Wünsche offen. Für die Gäste ist es ein Genuss, hier zu sitzen, mit den Augen auf die Entdeckungsreise durch die Welt zu gehen, viele interessante Detail, Reiseerinnerungen von Berenike und Frank, zu entdecken, sich an der Ausstattung zu erfreuen.

Der Globetrotter ist keine Bar des leichten Amüsements, sondern der gepflegten Geselligkeit. Gleichgesinnte treffen, sich miteinander unterhalten, gute Drinks in interessanter Atmosphäre zu genießen, das macht das Haus zum Ziel von Weltenbummlern, die Barkultur auf der Insel Rügen suchen.Manfred Gerlach


KommentierenDrucken
Auch interessant

Kappeln lässt die Puppen tanzen

Im traditionsreichen Städtchen an der Schlei werden bald zur Freude der ortsansässigen Hotellerie und Gastronomie die Puppen tanzen: Vom 8. bis 16. März wartet Kappeln mit den 20. Figurentheatertagen auf. mehr...

Weitere Artikel aus Regional und Lokal vom :

Diesen Artikel bei Google+, Xing, Twitter oder Facebook weiterempfehlen:

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel

Anzeige