Anzeige

Schleswig-Holstein

Golfer werden umworben

Mehr als 60 Plätze machen das Land zum Spielerparadies

aus: AHGZ-Druckausgabe Nr. 2008/24 vom 14. Juni 2008
von

PLÖN. Nach vier Jahren erfolgreicher Kooperation führen der Golfverband Schleswig-Holstein und der Ostsee-Holstein-Tourismus ihre Golf-Marketingaktivitäten nun auch organisatorisch zusammen. Man hat Fakten geschaffen: Dieser Tage unterzeichneten die Vorstandsvorsitzenden beider Verbände den gemeinsamen Gesellschaftervertrag in Plön.

Beste Voraussetzungen

Von der Gründung der „Golf in Schleswig-Holstein GmbHAbk. für Gesellschaft mit beschränkter Haftung.
weiter mit Mausklick...
“ verspricht man sich ein noch effektiveres Marke

ting, um den Norden langfristig als Golfreiseland zu etablieren. Mit über 60 attraktiven Golfplätzen und vorhandener touristischer Infrastruktur bietet das „Land zwischen den Meeren“ nach Ansicht von Experten beste Voraussetzungen für einen erfolgreichen, nachhaltigen und florierenden Golftourismus.

Gemeinsam wurden bereits viele Projekte angeschoben und auch umgesetzt, wie das jährlich erscheinende Magazin Golfküste und die Einführung der Goldküsten-car“ mit verbilligten Angeboten von 45 Golfplätzen in Schleswig-Holstein.

„Golftourismus ohne den Schulterschluss mit Touristikprofis ist für den Golfverband nicht umsetzbar“, so Peter Pahlke, Präsident des Golfverbandes Schleswig-Holstein. Und es ist Zeit für Teamarbeit. „Für uns ist es ein konsequenter Schritt, wenn wir unsere bisherigen Marketingaktivitäten bündeln.“ pz


ThemenalarmKommentierenDrucken

Weitere Artikel aus Regional und Lokal vom :

Weitere Artikel zu den Themen:

Diesen Artikel bei Google+, Xing, Twitter oder Facebook weiterempfehlen:

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel

Anzeige