Anzeige

Hotellerie

Hotel-Umbau verschiebt sich

aus: AHGZ-Druckausgabe Nr. 2008/25 vom 21. Juni 2008
von

Baden-Baden. Um ein weiteres halbes Jahr verschoben wurde der Umbau des Badischen Hofs. Das 34-Mio.-Euro-Projekt sollte bereits im September beginnen. Nach Aussage von KonzernZusammenschluss mehrerer rechtlich selbstständiger Unternehmen zu einer wirtschaftlichen Einheit unter einer einheitlichen Leitung die verbundenen Unternehmen werden als Konzernunternehmen bezeichnet .
weiter mit Mausklick...
-sprecherin Angelika Heyer will der neue VorstandNeben der Hauptversammlung und dem Aufsichtsrat eines der drei Organe einer Aktiengesellschaft.
weiter mit Mausklick...
der Steigenberger-Gruppe die bisherige UnternehmensstrategieDie festgelegte, grundlegende Entwicklungsrichtung des Unternehmens, die sich im Wesentlichen durch Wachstums-, Stabilisierungsund Schrumpfungsstrategien für das Unternehmen bzw.
weiter mit Mausklick...
überprüfen. Dabei geht es um das Gesamtpaket eines Investitionsprogramms von 150 Mio. Euro, das ab 2010 um weitere 100 Mio. aufgestockt werden soll.

„Alles kommt auf den Prüfstand“, so Heyer, die eine endgültige Entscheidung „hoffentlich in einigen Wochen“ erwartet. Zurückgenommen wurden die Änderungskündigungen für die etwa 70 Mitarbeiter, denen eine Weiterbeschäftigung in anderen Steigenberger-Hotels angeboten worden war. Hoteldirektor Robert Füller informierte seine Stammgäste von der Verschiebung des Bautermins. Dieser sollte eigentlich im Januar sein. bai


ThemenalarmKommentierenDrucken

Weitere Artikel aus Regional und Lokal vom :

Weitere Artikel zu den Themen:

Diesen Artikel bei Google+, Xing, Twitter oder Facebook weiterempfehlen:

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel

Anzeige