Anzeige

Erfolgreich: Schloss Hubertushöhe hat die Talsohle überwunden

© Heidi Diehl

Brandenburg

Hubertushöhe auf Kurs

Zehn Jahre Schlosshotel: Top-Gastronomie, Events und Veranstaltungen bringen Umsatz

aus: AHGZ-Druckausgabe Nr. 2008/26 vom 28. Juni 2008
 Heidi Diehl

STORKOW. Vor zehn Jahren wurde mit dem Schloss Hubertushöhe in Storkow das erste Luxushotel Brandenburgs eröffnet. Große Hoffnungen setzten 1998 die Besitzer, die Reemtsma Cigarettenfabriken GmbHAbk. für Gesellschaft mit beschränkter Haftung.
weiter mit Mausklick...
, in das Kleinod am Storkower See. Sie hatten 1992 das Schloss, das sie 1935 als Mitarbeiter-Erholungsstätte erworben hatten, zurückgekauft und aufwändig saniert. Mit Kurt Jäger stand damals einer der besten Köche Deutschlands am Herd, der den ersten Michelin-Stern für das Haus erkochte. 2001 lag das Hotel bei der jährlichen Wertung der Zeitschrift DM auf Platz 22 unter den 100 besten Hotels Deutschlands. Der steile Aufstieg, so schien es, war nicht zu stoppen.

Fünf Jahre nach Eröffnung folgte die Ernüchterung: Der Besitzer überlegte laut, ob man das Hotel zum Saisonbetrieb umfunktionieren solle. Der Grund: Verluste. Zahlreiche Mitarbeiter kündigten. Kein leichtes Erbe war das für Marc Debourdon, der 2005 die Geschicke des Hauses übernahm. Langsam und mit Hartnäckigkeit führten er und seine Mannschaft das Hotel aus der Krise, die halbjährige Schließung konnte verhindert werden. Der Direktor setzte auf viele neue hauseigene Veranstaltungen, öffnete so das Haus einem größeren Publikum. Konsequent setzte Debourdon auf Spitzenköche (Marco Müller, Peter A. Strauss und Ralph Knebel). Nach und nach entdeckten immer mehr Brautpaare das Schloss als Hochzeitshotel, der Bankettbereich wurde ausgebaut. Zahlreiche Firmen nutzten und nutzen das Haus für Events der besonderen Art und für Tagungen. Seit einiger Zeit bietet das Hotel auch Cateringservice an. Durch die Tagungen und Events sei der UmsatzWertmäßige Erfassung des Absatzes einer Unternehmung.
weiter mit Mausklick...
in den letzten Jahren mehr als verdoppelt worden, sagte Marc Debourdon gegenüber der AHGZ.

Jetzt wurde das Zehnjährige mit 450 geladenen Gästen, darunter 63 Kinder, fröhlich gefeiert. Dabei musste Marc Debourdon mit seinen Gästen immer wieder auf die Zukunft anstoßen. Und diese sieht sehr gut aus. Heidi Diehl


ThemenalarmKommentierenDrucken

Weitere Artikel aus Regional und Lokal vom :

Weitere Artikel zu den Themen:

Diesen Artikel bei Google+, Xing, Twitter oder Facebook weiterempfehlen:

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel

Anzeige