Anzeige

Sachsen

Hygienemängel: 900 Euro Strafe

aus: AHGZ-Druckausgabe Nr. 2004/12 vom 20. März 2004

DRESDEN (ru). Als „Singender Wirt“ ist Giuseppe Balducci, Chef des Café Prag am Dresdner Altmarkt, bekannt. Als er jedoch unlängst vor dem AmtsgerichtUnterstes Gericht der ordentlichen Gerichtsbarkeit in Deutschland.
weiter mit Mausklick...
stand, kamen lediglich leise Bitten um mildernde Umstände aus seiner Kehle. Die Hygiene-Inspekteure hatten 2003 bei ihm eine ganze Liste von Verstößen festgestellt: Zigarettenasche auf Arbeitsplatten, rostige Spülbecken, Schimmel und Keime. Das hatte nun Konsequenzen: Richter Herrmann Hepp-Schwab verurteilte Balducci zur Zahlung eines Bußgeldes von 900 Euro.


KommentierenDrucken
Auch interessant

„Torchbearer Award“ für Schönefeld

Man muss schon Hervorragendes leisten, will man zu den Besten innerhalb des Wettbewerbs der Holiday-Inn-Hotels worldwide gehören. mehr...

Weitere Artikel aus Regional und Lokal vom :

Diesen Artikel bei Google+, Xing, Twitter oder Facebook weiterempfehlen:

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel

Anzeige