Anzeige

Rheinland-Pfalz

Kellereien heben Preise an

aus: AHGZ-Druckausgabe Nr. 2006/49 vom 9. Dezember 2006
 Heinz Feller

TRIER. Die Gastronomie muss mit höheren Weinpreisen rechen. Viele Unternehmen der Weinwirtschaft in der Region Trier haben ihre Preise bereits erhöht. Dies zeigt die jüngste Konjunkturerhebung der IHK Trier bei den Weingütern und Weinkellereien der Mosel. Wichtigste Absatzwege für die Unternehmen waren der Lebensmittelhandel und der Weinexport. Daneben haben die Weingüter in der Gastronomie, im Fachhandel und im Endverbraucherbereich höhere Preise umsetzen können. Bei den Weingütern hat neben den Lieferungen ins Ausland der Direktvermarkterbereich am deutlichsten zugelegt. Gastronomie und Fachhandel hingegen zeigten eine eher zurückhaltende Entwicklung. Dennoch ist bei den weißen Rebsorten – und hier besonders beim Riesling – auf der Basis eines bereits recht hohen Preislevels mit weiteren Anpassungen nach oben zu rechnen. Dies gilt besonders für die Lieferungen an Gastronomie und Endverbraucher. Hier planen die befragten Weingüter weitere Preiserhöhungen. fe


KommentierenDrucken
Auch interessant

Kurtaxe auch im Winter

Künftig wird im Ostseebad Baabe auch im Winter eine Gästegebühr erhoben. mehr...

Weitere Artikel aus Regional und Lokal vom :

Diesen Artikel bei Google+, Xing, Twitter oder Facebook weiterempfehlen:

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel

Anzeige