Anzeige

Thüringen

Köche-Nationalteams im Training

Fachmesse Inoga lockt mit Attraktionen / Offene Meisterschaften der Restaurantfachleute

aus: AHGZ-Druckausgabe Nr. 2006/41 vom 14. Oktober 2006
von

ERFURT. 160 Aussteller und 7000 Besucher erwartet MesseIm wirtschaftlichen Sinne eine zeitlich begrenzte, wiederkehrende Veranstaltung auf einem bestimmten Gelände, die es Produzenten oder Verkäufern einer Ware bzw.
weiter mit Mausklick...
-VorstandNeben der Hauptversammlung und dem Aufsichtsrat eines der drei Organe einer Aktiengesellschaft.
weiter mit Mausklick...
Johann Fuchsgruber auf der Inoga. Die Fachmesse für das Gastgewerbe findet vom 15. Oktober bis zum 17. Oktober auf dem Gelände der Messe Erfurt statt.

Parallel zur Gastro-Fachmesse wird die ero.sweet für Konditorei und Patisserie veranstaltet. Eine Besucher-Attraktion wird der Wettbewerb „Eine Chance für die Jugend“ sein. Dabei handelt es sich um einen Plattenwettbewerb mit 88 Teilnehmern. Die Köche-Nationalmannschaft und das Jugend-Nationalteam werden sich am Sonntag auf dem Messegelände auf die Koch-Weltmeisterschaften im nächsten Monat in Luxemburg vorbereiten. Zugleich nutze man die Inoga als Trainingsauftakt für die Internationale Kochkunstausstellung (IKA / Olympiade der Köche) vom 19. bis zum 22. Oktober 2008 in Erfurt. „Diese Art Kochkunst sieht man sonst nicht“, sagt der Präsident des Verbands der Köche Deutschland (VKD), Ctefan Wohlfeil. Zu den Neuheiten der diesjährigen Inoga gehört die Teilnahme des Verbands der Serviermeister, Restaurant- und Hotelfachkräfte (VSRfür Berufsverband für Serviermeister, Restaurant- und Hotelfachkräfte.
weiter mit Mausklick...
).

Auf dem Messegelände werden die 6. Deutschen Juniorenmeisterschaften Restaurant und Hotel ausgetragen – erstmals als offene Meisterschaftswettkämpfe. VSR-Vizepräsident Jörg Kracht: „Dies bedeutet, dass sich auch Nichtverbandsmitglieder beteiligen können.“ Die Meisterschaft der Restaurantfachkräfte am Montag sei darüber hinaus international offen. Besonderer Anreiz: Der Sieger wird ins Nationalteam aufgenommen. eta

www. inoga.de


KommentierenDrucken
Tradition erhalten: <em>Fritz Götschel geht dafür neue Wege <tbs Name=" width="125" border="0" align="left" class="orientation-landscape aspect-13" />
Auch interessant

Speisen und Getränke als Zinsen

Ein eigenwilliges Finanzierungsmodell hat sich Fritz Götschel einfallen lassen. mehr...

Weitere Artikel aus Regional und Lokal vom :

Diesen Artikel bei Google+, Xing, Twitter oder Facebook weiterempfehlen:

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel

Anzeige