Anzeige

Regional & Lokal

Kurz notiert

aus: AHGZ-Druckausgabe Nr. 2008/25 vom 21. Juni 2008
von

COSWIG. Ein Förderverein hat den Alten GasthofBeherbergungsbetrieb, der einem Schank- oder Speisebetrieb angeschlossen ist.
weiter mit Mausklick...
Sörnewitz von einer bayerischen Bank für den symbolischen Betrag von 1 Euro gekauft. Der Förderverein veranstaltete kurz darauf ein EventInszenierte Veranstaltung in meist außergewöhnlicher Umgebung , die Gäste durch ihre emotionale Ansprache aktivieren soll.
weiter mit Mausklick...
, bei dem rund 30 Künstler aus der Region zugunsten des Wiederaufbaus des Gasthofs malten. Die Bilder wurden im Saal des Gasthauses ausgestellt und verkauft. Mit dem Geld kann zunächst das Dach provisorisch gedeckt werden. ru

DRESDEN. Die Hoga Schloss Albrechtsberg nutzt erfolgreich ein Trainingsprogramm mit dem Unternehmen „Die flotte Schiffsgastronomie GmbHAbk. für Gesellschaft mit beschränkter Haftung.
weiter mit Mausklick...
“, einer Tochter der Hilton-Gruppe. Während der Saison arbeiten Schüler nach einem exakten Lehr- und Ausbildungsplan auf allen Schiffen der weltgrößten und ältesten Flussdampferflotte auf der Elbe. Neun der „schwimmenden Schüler“ wurden nach ihrem Ausbildungsabschluss als ständige Smutjes angeheuert. Insgesamt ist die Hoga stolz auf ihre Vermittlung, denn den 500 Schulabgängern dieses Jahres wurden mehr als 800 Jobs angeboten. ru

DRESDEN. Vor fünf Jahren hat der Landestourismusverband Sachsen (LTV) die Initiative ServiceQualität Sachsen ins Leben. Bis jetzt beteiligen sich daran 1099 Unternehmen. 151 von ihnen wurden mit dem Qualitätssiegel ausgezeichnet. Im Jugendgästehaus Dresden schnitten (von links) LTV-Direktor Manfred Böhme, Matthias Gilbrich, Marketingdirektor der Dresden-WerbungTeilbereich des Kommunikationsmixes. Mediawerbung.
weiter mit Mausklick...
und Tourismus GmbH, sowie Gästehauskoch Andreas Pohl die Geburtstagstorte an. Offiziell gefeiert wird am 1. Juli im Hotel Elbresidenz Bad Schandau zum 5. Sächsischen Qualitätstag. ru

PIRNA. Seit kurzem bietet die Hotelfachschule Pirna ein neues Weiterbildungskonzept für angehende Betriebswirte des Hotel- und Gaststättengewerbes an. In dreieinhalb Jahren werden die Teilnehmer im Internet berufsbegleitend über den Fernlehrgang „BW-Online“ zum staatlich anerkannten AbschlussBezeichnung für die letzte Stufe im Verkaufsprozess.
weiter mit Mausklick...
„Betriebswirt für das Hotel- und Gaststättengewerbe“ geführt. Sogar im US-Staat Colorado nutzt eine junge Frau dieses Angebot. ru

ZERBST . Die Zwangsversteigerung des Parkhotels Wörlitz brachte kein Ergebnis. Mit 165.000 Euro wurde nur ein Drittel des aktuellen Verkehrswerts von 498.200 Euro geboten. Der Fortgang ist offen. Unabhängig davon läuft der Geschäftsbetrieb des Parkhotels weiter. jg


ThemenalarmKommentierenDrucken

Weitere Artikel aus Regional und Lokal vom :

Weitere Artikel zu den Themen:

Diesen Artikel bei Google+, Xing, Twitter oder Facebook weiterempfehlen:

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel

Anzeige