Anzeige

Regional & Lokal

Kurz notiert

aus: AHGZ-Druckausgabe Nr. 2008/26 vom 28. Juni 2008
 Heinz Feller

BAD EMS. Die rheinland-pfälzische Tourismusbranche ist mit einem Zuwachs bei Gästen und Übernachtungen ins Jahr 2008 gestartet. Nach Angaben des Statistischen Landesamtes in Bad Ems konnten im ersten Quartal mehr als 1,2 Mio. Gäste begrüßt werden, 8,4 Prozent mehr als von Januar bis März 2007. Die Übernachtungszahlen stiegen um 10,6 Prozent auf mehr als 3,4 Mio. Diese Zuwächse sind zum Teil auf den frühen Ostertermin im März zurückzuführen, während das Osterfest im vergangenen Jahr in den April gefallen war. Aber auch das milde Winterwetter in den beiden ersten Monaten haben offenbar viele Urlauber für einen Aufenthalt in Rheinland-Pfalz genutzt. feFussgönnheim. Beim Rezeptwettbewerb zum Start der pfälzischen Frühkartoffel-Saison war Fernsehköchin Sarah Wiener (Foto) in der Jury. Den Sieg trugen Zitronen-Kartöffelchen mit Zander davon, eine Kreation von Karin Kraft aus Westheim. In Rheinland-Pfalz werden auf rund 9000 Hektar Fläche Kartoffeln angebaut, mit Schwerpunkt bei den Frühkartoffeln. feMAINZ. Rheinland-pfälzische Winzer, die ihre Rebanlagen umstrukturieren, können in Zukunft erstmals selbst entscheiden, welche Rebsorten sie anbauen. Dies hat der Mainzer Weinbauminister Hendrik Hering (SPD) bei einem Pressegespräch verkündet. Hering versprach Winzern Hilfe, deren Flächen Hagelschäden erlitten haben. Vor allem an der Mosel und in der Pfalz war es zu starken Schäden gekommen. Nicht einig ist sich Hering mit dem Bundeslandwirtschaftsminister Horst Seehofer über die Anreicherung mit Rektifiziertem Traubenmostkonzentrat (RTK). Während Seehofer die Förderung auf 5 Mio. Euro für ein Jahr herunterschrauben möchte, will Hering den kompletten Ausstieg. feRamberg. Das Landhaus St. Laurentius in Ramberg ist vom DEHOGA
weiter mit Mausklick...
mit drei Sternen superior klassifiziert worden. redSaarbrücken. Im Rahmen der Aktion ServiceQualität Saarland bietet die Tourismusmarketing-Organisation Seminare an, die in eineinhalb Tagen zum Qualitäts-Coach führen. Ziel ist die Vermittlung konkreter, praxistauglicher Kenntnisse, um im eigenen Betrieb mit einfachen Mitteln Qualitätssicherung zu betreiben. Dafür gibt es das Qualitäts-Siegel als Aushängeschild für das Unternehmen. Die nächsten Seminare finden statt am 18. und 19. August, am 2. und 3. September sowie am 22. und 22. September www.tourismus.saarland.de/professional services). hpa


ThemenalarmKommentierenDrucken

Weitere Artikel aus Regional und Lokal vom :

Weitere Artikel zu den Themen:

Diesen Artikel bei Google+, Xing, Twitter oder Facebook weiterempfehlen:

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel

Anzeige