Anzeige

Regional & Lokal

Kurz notiert

aus: AHGZ-Druckausgabe Nr. 2008/34 vom 23. August 2008
von

HAMBURG. Die Eröffnung eines

chinesischen Teehauses am 25. September ist einer der Höhepunkte der China Time Hamburg 2008, die vom 12. bis 27. September in der Hansestadt stattfindet. Architektonisches Vorbild des Gebäudes an der Ecke Feldbrunnenstraße und Binderstraße ist das berühmte Huxinting-Teehaus im Teegarten von Shanghai. Vom 12. September an können interessierte Besucher auf einem von Roncalli auf dem Rathausmarkt organisierten chinesischen Markt auch Speisen aus dem Reich der Mitte genießen.HAMBURG. Legenden sterben nie: Gastronom Orhan Sandikci feiert die 10-jährige Wiedereröffnung des Livemusik-Klubs Indra. Der gebürtige Istanbuler hatte 1998 eines der ältesten Musiklokale an der Großen Freiheit 64 im Stadtteil St. Pauli vor der endgültigen Schließung gerettet. Bereits in den 1930-er Jahren diente das Indra als Tanzlokal, später als Kabarett und als Country-Kneipe. Berühmt wurde das Indra durch die Beatles, die dort am 17. Juli 1960 ihre Karriere in Deutschland starteten.HAMBURG. Andere Länder, andere Essgewohnheiten: Ein 8-Gänge-Menü bietet das Restaurant Han Yang anlässlich des chinesischen Mondfestes am Sonnabend, 13. September an. Von 19 Uhr an können die Gäste in dem Lokal in der Paul-Sorge-Straße 142 a eine Auswahl von chinesischen Spezialitäten, darunter den Mondkuchen, genießen. Die KostenDer in Geldeinheiten bewertete Verbrauch von Produktionsfaktoren und Dienstleistungen, der zur Erstellung und zum Absatz der betrieblichen Leistung erforderlich ist.
weiter mit Mausklick...
für das fernöstliche Festmenü betragen 30,50 Euro pro Person. hh


ThemenalarmKommentierenDrucken

Weitere Artikel aus Regional und Lokal vom :

Weitere Artikel zu den Themen:

Diesen Artikel bei Google+, Xing, Twitter oder Facebook weiterempfehlen:

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel

Anzeige