Anzeige

Regional & Lokal

Kurz notiert

aus: AHGZ-Druckausgabe Nr. 2010/17 vom 24. April 2010
 Stephan Rudolph-Kramer

FRANKENHORST. „Erlesenes, Musikalisches und Kulinarisches“ – die Fortsetzung der Literaturreihe lockte etwa 80 Gäste in das Best Western Seehotel Frankenhorst zum zweiten Hans-Franck-Abend. Wie Geschäftsführerin Petra Schmidt mitteilte, las der Schauspieler Gottfried Richter unter anderem aus der Novelle „Leporella“ und das Ensemble „Musica Instrumentalis Schwerin“ spielte Werke Schweriner Komponisten. Ein 4-Gänge-Menü rundete den Abend kulinarisch ab.

GÖHREN. „Kreativ-nordisch trifft klassisch-französisch“ lautete das Motto der 2. Göhrener Küchenparty im Gourmetrestaurant Berliner Salon. Das Team um Chefkoch

Ulrich Grampp und Silvan Wichmann holte sich zur Verstärkung den Sternekoch Ralf Haug vom Restaurant Nixe aus Binz an die Seite. In lockerer Runde konnten die Gäste die Vielfalt der innovativen Gerichte aus nächster Nähe kennen lernen.GREMMELIN. Der Verein der Schlösser, Guts- und Herrenhäuser hat mit Unterstützung des Wirtschaftsministeriums ein neues, umfassendes Internetportal für Touristen erstellt. Unter www.mein-urlaub-im-schloss.de finden Reisewillige viele Informationen zum Thema Urlaub in historischen Häusern in Mecklenburg-Vorpommern. Die Palette reicht vom 5-Sterne-Hotel bis zu Ferienwohnungen und von Bed & Breakfast bis zum WellnessEigenständiges Wort, das in der englischen Sprache seit mindestens 350 Jahren existiert und sich nicht - wie immer wieder behauptet - aus den Begriffen "wellbeing"und "fitness"zusammensetzt.
weiter mit Mausklick...
-Schloss. Außerdem werden Themen- und Rundreisen von Schloss zu Schloss angeboten. srk


KommentierenDrucken
Auch interessant

Region Nord

Appetit aufs Land Die Kampagen „Schleswig-Holstein is(s)t lecker“ braucht mehr finanzielle Unterstützung 30Azubi in Bestform Refa Christopher Kartaschwewski vertritt Mecklenburg-Vorpommern bei den Jugendmeisterschaften in Bonn 32 mehr...

Weitere Artikel aus Regional und Lokal vom :

Diesen Artikel bei Google+, Xing, Twitter oder Facebook weiterempfehlen:

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel

Anzeige