Anzeige

Kurz notiert

aus: AHGZ-Druckausgabe Nr. 2011/49 vom 3. Dezember 2011
 Rüdiger Rüster

BERLIN. Das Grand Hyatt Berlin stellt seine umfassende Sammlung zeitgenössischer Kunst jetzt in einem eigens aufgelegten Broschüre vor. 26 Künstler mit insgesamt mehr als 150 Bildern, Skulpturen und Objekten sind im Grand Hyatt Berlin vertreten. „Die Kunstbroschüre soll unsere Gäste zu einer Entdeckungsreise durch das Hotel animieren“, so Fred Hürst, General ManagerMitarbeiter der Hotelleitung mit der Aufgabe, die Interessen des Hotelunternehmers wahrzunehmen.
weiter mit Mausklick...
des 5-Sterne-Hauses am Potsdamer Platz.

BERLIN. Sebastian Rauch aus der Sky Bar des Berliner Andel’s Hotel belegte beim Finale der Cointreau Championship 2011 den dritten Platz. In der Bar Tausend in Berlin überzeugte der 25-Jährige zusammen mit BartenderFür den Barbereich einschließlich Einkauf, Wareneinsatzkalkulation und Personaleinsatz verantwortlicher Mitarbeiter einer Bar.
weiter mit Mausklick...
Kent Steinbach aus dem Mojito’s, Düsseldorf (Foto), mit der Cocktailkreation „Traffictreau“. Platz 1 ging an Jörg Krause (Hotel Vier Jahreszeiten, München) und Timon KaufmannJuristische Person oder natürliche Person, die ein Handelsgewerbe von solcher Bedeutung betreibt, dass davon ausgegangen werden kann, dass sie sich mit den Gepflogenheiten des Handels auskennt, sodass man sie den Besonderheiten des Handelsrechts unterwerfen kann die Definition ist in § 1 Abs.
weiter mit Mausklick...
(The Charles Hotel, München), Platz 2 an die Frankfurter Christof Reichert (JFK’s Bar) und Toni Arena (Life Style Bar).

BERLIN. Die Shows „Stars in Concert“ im Estrel sind so gefragt, dass einige Vorstellungen im Dezember bereits jetzt ausverkauft sind. Aus diesem Grund gibt es im Dezember auch acht – anstatt wie sonst fünf – Vorstellungen in der Woche. Zum Jahresende sorgt die traditionelle Silvester-Show-Gala mit Auszügen aus „Stars in Concert“, einer Showband sowie einem Buffet (Karten ab 179 Euro) für einen schwungvollen Start ins Jahr 2012. Und bei der Silvester-Late-Night-Show (108 Euro) können die Gäste bis in den frühen Morgen feiern. rr


ThemenalarmKommentierenDrucken

Weitere Artikel aus Regional und Lokal vom :

Weitere Artikel zu den Themen:

Diesen Artikel bei Google+, Xing, Twitter oder Facebook weiterempfehlen:

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel

Anzeige