Anzeige

Toni Hötzelsberger (2), Astrid Filzek-Schwab

Land und Leute

aus: AHGZ-Druckausgabe Nr. 2008/23 vom 7. Juni 2008
von

Bayerische statt Peking-Ente: Borong Sheng (zweiter von rechts), Chef der Verwaltung für Straßenbau in Shanghai, suchte zu Beginn seiner europäischen Dienstreise Rohrdorfim im Chiemgau auf. Im Lochnerhof bei Grainbach beindruckte Familie Moser, die berichtete, wie sich mit einer gut nachgefragten Käse-Produktion ein zweites Standbein zur Landwirtschaft aufbaute. Bayerische Ente probierten die Gäste beim Entenwirts-Ehepaar Kathi und Peter Schrödl (2. Reihe). hö


WEITERE BILDER ZUM ARTIKEL

KommentierenDrucken
Auch interessant

Rechte und Pflichten

Zum Betrieb einer Besen- oder Straußwirtschaft ist keine Gaststättenerlaubnis erforderlich: nur eine Anmeldung als Gewerbe. mehr...

Weitere Artikel aus Regional und Lokal vom :

Diesen Artikel bei Google+, Xing, Twitter oder Facebook weiterempfehlen:

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel

Anzeige