Anzeige

Thüringen

Neuer Entgelttarif

Beschäftigte erhalten in zwei Stufen 4,7 Prozent mehr Lohn

aus: AHGZ-Druckausgabe Nr. 2007/41 vom 13. Oktober 2007
von

ERFURT. Der DEHOGA
weiter mit Mausklick...
Thüringen und die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) haben einen neuen Entgelttarifvertrag ausgehandelt.

Demnach werden die Einkommen der Beschäftigten zum 1. Oktober um 2,5 Prozent und zum 1. Juli 2008 um 2,2 Prozent erhöht. Für die Monate Juli, August und September 2007 erhalten alle Entgeltgruppen eine Einmalzahlung in Höhe von 100 Euro. Auszubildene bekommen ab 1. Oktober im ersten Lehrjahr jetzt monatlich 350 Euro, im zweiten Jahr 450 Euro und im dritten 500 Euro. Wie die NGG mitteilt, habe die Forderung der Arbeitgeber abgewehrt werden können, die Wochenarbeitszeit auf 42 Stunden zu verlängern. Der TarifvertragZwischen den Tarifparteien schriftlich geschlossener Vertrag.
weiter mit Mausklick...
läuft vom 1. Juli 2007 bis zum 31. Dezember 2008. eta


KommentierenDrucken
Stunde der Klarheit:<em> Margit Koller, Geschäftsführerin der Choice Hotels Franchise GmbH (Mitte), Hermann Frömmrich und Silvia Mangels <tbs Name=" width="125" border="0" align="left" class="orientation-landscape aspect-15" />
Auch interessant

Mit Brief und Siegel

Jetzt ist es amtlich: Eine besonders hohe Gastfreundlichkeit und ein außergewöhnlicher Service, das sind die Kennzeichen des Quality Ambassador Hotels am Heidenkampsweg. mehr...

Weitere Artikel aus Regional und Lokal vom :

Diesen Artikel bei Google+, Xing, Twitter oder Facebook weiterempfehlen:

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel

Anzeige