Anzeige

Gelungener Auftakt: (von links) Katja Lehnert, Hauswirtschaftsmeisterin Gundula Burmeister, Maria Mahlzahl, Hauswirtschaftsmeisterin Mandy Peters und Franziska Anders präsentieren stolz den ersten eigenen Kuchen

Mecklenburg-Vorpommern

Neuer Schultyp legt los

Absolventen werden speziell auf Housekeeping vorbereitet

aus: AHGZ-Druckausgabe Nr. 2008/23 vom 7. Juni 2008
 Stephan Rudolph-Kramer

ROSTOCK. Jemand muss den Anfang machen: In Rostock ist die erste Hauswirtschafts- und Kochschule Mecklenburg-Vorpommerns gegründet worden. Das Unternehmen befindet sich in Gesellschaft der Hanseatischen Weiterbildungs- und Beschäftigungsgemeinschaft Rostock (HWBR), der Hotelschule, der Weinschule und der Barschule. Zu den Initiatoren gehören die HWBR-GeschäftsführerBezeichnung für das Leitungsorgan der Gesellschaft mit beschränkter Haftung .
weiter mit Mausklick...
Hilla Pedersen und Gerd Grunewald sowie der Hotelschulleiter Hans-Erich Meier. Die HWBR ist bekannt dafür, dass etwa 85 Prozent der Maßnahmen auf den gastronomischen Berufsnachwuchs ausgerichtet sind. Nach Angaben Meiers sollen die Absolventen nicht nur in Altersheimen und privaten Haushalten eingesetzt werden, sondern auch einen Platz im HousekeepingHausdamenabteilung.
weiter mit Mausklick...
finden. „Die von uns ausgebildeten Hauswirtschafter erhalten in Kooperation mit dem Elbhotel in Rostock eine Zusatzqualifizierung im Bereich Housekeeping. srk


KommentierenDrucken
Auch interessant

Rechte und Pflichten

Zum Betrieb einer Besen- oder Straußwirtschaft ist keine Gaststättenerlaubnis erforderlich: nur eine Anmeldung als Gewerbe. mehr...

Weitere Artikel aus Regional und Lokal vom :

Diesen Artikel bei Google+, Xing, Twitter oder Facebook weiterempfehlen:

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel

Anzeige