Anzeige

Mecklenburg-Vorpommern

Rostocker Notizen

aus: AHGZ-Druckausgabe Nr. 2006/50 vom 16. Dezember 2006
von

Klassik und Gourmetgenuss erwartet die Konzertbesucher am 16. Dezember im Kempinski Grand HotelHotel, das durch seine großzügige architektonische Gestaltung, die luxuriöse Ausstattung sowie Dienstleistungen auf höchstem Niveau gegenüber anderen Hotels herausragt.
weiter mit Mausklick...
Heiligendamm. Bei diesem vorweihnachtlichen Konzertdinner sind Sylvio Krause, der Konzertmeister der Norddeutschen Philharmonie, und sein Berliner Pianist Michael Stöckigt zu erleben. In vollendeter Harmonie dazu kreiert Sterne- und Chefkoch Tillmann Hahn erlesene Gaumenfreuden.

Streicheleinheiten für die Jaguar-Dame Ayana von Hoteldirektor Carsten Jaeckel. Für das Best Western Hanse Hotel Warnemünde und den Rostocker Zoo ist die Patenschaft für das Raubtier der Beginn eines Miteinander in neuer Qualität. Das Hotel bietet seinen Gästen im kommenden Jahr spezielle Zoopackages an. Dazu passend laden „Raubtierzimmer“ zum Übernachten ein. Die Betten sind mit einer Leopardendecke bezogen und Fotos der Raubkatze zieren die Wände. Ayana ist als Plüschtier auf den Kinderbetten präsent. Im PackageGruppen- oder Individualgeschäft, das außer der Übernachtung weitere Leistungen wie beispielsweise Halbpension, Tagungsräumlichkeiten und ein Rahmenprogramm enthält.
weiter mit Mausklick...
sind Familienkarten für den Zoobesuch und auf Wunsch Zooführungen enthalten.

WEITERE BILDER ZUM ARTIKEL

Wasserwanderer beleben die Gastronomie. Genau 1728 Peene-Wasserwanderer machten in der zurückliegenden Saison an der Fluss-Marina in Anklam fest. Mit 600 fast ein Zuwachs von einem Drittel innerhalb von drei Jahren. Das Naturparadies Peenestrom wird zunehmend als eines der schönsten Wasserwanderreviere entdeckt. Auf den über 100 Flusskilometern laden die Städte Demmin, Anklam und Wolgast zum mehrtägigen Zwischenstopp ein. Davon profitierte die Gastronomie mit guten Umsätzen.

Europaweit führend im Eco-Camping ist Mecklenburg-Vorpommern mit 24 von 140 europäischen Campingplätzen, die dieses Umweltsiegel führen dürfen. „Der Camper von heute legt Wert auf Qualität, Sicherheit und Umweltschutz. Moderne Anlagen mit hohen Umweltstandards bringen zusätzlich Urlauber ins Land“, sagte Staatssekretär im Wirtschaftsministerium Stefan Rudolph bei der Auszeichnungsfeier im Schweriner Schloss. Bewertet wurden Umweltschutz, Wasser- und Energieverbrauch, Sicherheit auf Spielplätzen sowie Sportanlagen und in Schwimmbädern. Jede siebte Übernachtung im Land findet auf einem Campingplatz statt. In den ersten neun Monaten dieses Jahres meldeten die Plätze 3,2 Mio. Übernachtungen. mg


KommentierenDrucken
Azubis kochen kenianisch
Auch interessant

Azubis kochen kenianisch

Tradition bei Auszubildenden wie Gästen: die Reihe des Crown Plaza Cologne City Centre Hotels „Azubis kochen und servieren für Köln“. mehr...

Weitere Artikel aus Regional und Lokal vom :

Diesen Artikel bei Google+, Xing, Twitter oder Facebook weiterempfehlen:

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel

Anzeige