Anzeige

Originell: Maik Krüger (rechts) und seine Mitarbeiter vom Eisenacher Göbel-Hotel locken Besucher mit einer „Fühlstation“ an

© Ekkehard Tanzer

Thüringen

Schätze der Region

Viele Hotels präsentieren sich beim Workshop Travel.08

aus: AHGZ-Druckausgabe Nr. 2008/30 vom 26. Juli 2008
von

WEIMAR. Trendwende beim Tourismus- und Tagungsworkshop Travel.08: Nach Einschätzung der Thüringen Tourismus Gesellschaft (TTG) sind die Reiseveranstalter von Kultur, Natur, Städten und Gastgewerbe in Thüringen so angetan, dass sich dies mit Sicherheit auf künftige Angebote auswirken werde. Unter den 130 Reiseveranstaltern befanden sich beim Weimarer Travel-Workshop namhafte Veranstalter wie Dertour, Tui, Ameropa-Reisen und Rewe-Touristik.

Im Tagungszentrum Weimarhalle machten auch rund 80 Aussteller – die Hälfte davon Hotelbetriebe – den Reiseveranstaltern Appetit auf Thüringen.

Wichtiger Arbeitgeber

Der Nachholbedarf scheint groß zu sein: „Bislang war jeder zweite Bundesbürger West noch nie in Ostdeutschland“, berichtete der Staatssekretär im Thüringer Wirtschaftsministerium, Christian Juckenack. Dabei erzielen allein die Unternehmen der Thüringer Tourismusbranche mittlerweile einen Jahresumsatz von rund 2,7 Mrd. Euro. Noch wichtiger: Rund 100.000 Thüringer verdienen in dieser Branche ihren Lebensunterhalt. Die Chancen, dass es weiter aufwärts gehe, stünden gut, weil das System der Service-Qualifizierung zunehmend angenommen werde, so Juckenack. Auch sei weiter mit öffentlicher finanzieller Förderung zu rechnen, sagte der Staatssekretär.

TTG-Geschäftsführerin Bärbel Grönegres berichtete, dass sich inzwischen immer mehr Einkäufer aus Osteuropa für den Tourismus-Standort Thüringen interessieren. Einige waren deshalb auch zum Travel-Workshop nach Weimar gekommen. Jens-Joachim Brösel von der Dertour GmbHAbk. für Gesellschaft mit beschränkter Haftung.
weiter mit Mausklick...
& Co. KG stellte fest, dass Thüringen in Sachen Kultur und Geschichte „eine Schatztruhe für das Geschäft“ ist. Er machte allerdings auch deutlich, dass sein Unternehmen vor allem nach attraktiven und originellen Ideen fahnde und dabei angemessene Preise im Blick habe.

In der Weimarhalle herrschte an jenen Ständen großer Andrang, an denen mit Events geworben wurde. So lockt das Gothaer Best Western Hotel Der Lindenhof mit kulturellen Abend-Events, etwa mit Stars wie Senta Berger, das Romantik Hotel Sächsischer Hof in Meiningen mit Gourmetopern und das Unternehmer-Ehepaar Cornelia und Thomas Möller aus Unterwellenborn mit „Water-Fun- & Action-Events. eta


ThemenalarmKommentierenDrucken

Weitere Artikel aus Regional und Lokal vom :

Weitere Artikel zu den Themen:

Diesen Artikel bei Google+, Xing, Twitter oder Facebook weiterempfehlen:

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel

Anzeige