Anzeige

Baden-Württemberg

Stuttgarter Notizen

aus: AHGZ-Druckausgabe Nr. 2007/18 vom 5. Mai 2007

Die ersten Plakate für die erste deutsche Slow-Food-MesseIm wirtschaftlichen Sinne eine zeitlich begrenzte, wiederkehrende Veranstaltung auf einem bestimmten Gelände, die es Produzenten oder Verkäufern einer Ware bzw.
weiter mit Mausklick...
auf dem Stuttgarter Killesberg hängen schon. Und auch die Vorbereitungen für die Messe, die von 15. bis 17. Juni in Stuttgart stattfindet, laufen auf Hochtouren. So haben sich schon zahlreiche Aussteller, meist genusshandwerkliche Produzenten oder regionale Erzeugergemeinschaften, für die Verbrauchermesse angekündigt. Eine Vinothek wird namhafte deutsche Winzer präsentieren. Außerdem gibt es ein Rahmenprogramm mit Foren, Talkrunden und Verkostungen www.slowfood2007.de ).

Die Spargelsaison läuft dank der hohen Temperaturen bereitsauf Hochtouren. Spargel ausdem Strohgäu bietet der Spargel-hof Hengel (Tel. 07150/301900; www.spargelhof-hengel ) an. Die fruchtbaren und warmen Strohgäuböden erlauben einen Anbau mit wenig Dünger und Pflanzenschutzmitteln.

Auch die Open-Air-Saison ist schon in vollem Gange. Im Schabengarten in Leinfelden-Echterdingen wurde die Saison jetzt offiziell eröffnet. Auch der Cannstatter Stadtstrand steht nun für Sonnenanbeter bereit. Gerne hätte man hier schon früher geöffnet, was aber aus baurechtlichen Gründen nicht möglich war.

Eine Neueröffnung gibt es in Kirchheim/ Teck zu verbuchen. Am Roßmarkt hat das Jil www.jil-kirchheim.de ) eröffnet, das Café, Lounge aber auch und vor allem Restaurant ist. So bietet das modern gestaltete Nichtraucher-Lokal eine Crossover-Küche mit Bio-Appeal. Jeden Dienstag steht Live-Jazz auf dem Programm, freitags ist Caribic-Lounge-Evening angesagt, und jeden Sonntag gibt es Bio-BrunchMahlzeit, die eine Kombination aus Frühstück und Mittagessen darstellt.
weiter mit Mausklick...
.

Francesco Sechi hat in der Leonhardstr. 2 in der Stuttgarter Altstadt einen Imbiss eröffnet. Und da liegt der Name desselben quasi auf der Hand: Einfach den Straßennamen abkürzen und die Zahl auf italienisch dahinter und heraus kommt das „Leo Due“. Im Angebot hat Sechi neben Schweinehals und Rindersteak auch Ofenkartoffeln oder Panini. awa


KommentierenDrucken
Auch interessant

Tagungsmagazin wirbt für Lübeck

Frisch, frech und unkonventionell – so wirbt „lübeckongress“ mit seinem Magazin für den Kongress- und Tagungsstandort Lübeck und Travemünde. mehr...

Weitere Artikel aus Regional und Lokal vom :

Diesen Artikel bei Google+, Xing, Twitter oder Facebook weiterempfehlen:

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel

Anzeige