Anzeige

Regional & Lokal

Tourismus im Land gut in Form

aus: AHGZ-Druckausgabe Nr. 2008/24 vom 14. Juni 2008

Stuttgart Baden-Württemberg wird als Reiseziel immer beliebter. Im Winterhalbjahr (November 2007 bis April 2008) ist die Zahl der Gäste in Beherbergungsbetrieben mit mehr als acht Betten (inklusive Campingplätze) gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 4,9 Prozent auf den neuen Rekordwert von 6,6 Mio. gestiegen. Das meldet das Statistische Landesamt.

Auch die Zahl der Übernachtungen hat zugenommen: Mit 16,9 Mio. wurde auch hier ein Winter-Rekord erreicht. Eine Steigerung um 4,5 Prozent. Für die meisten Übernachtungen (14,1 Mio.) haben Gäste aus Deutschland gesorgt. Auslandskunden trugen 2,7 Mio. Übernachtungen bei. Attraktiv sind die Großstädte. Sie konnten ihre Übernachtungszahlen um 7,8 Prozent steigern. Bei den Reisegebieten legten die Region Mittlerer Neckar, die Schwäbische Alb und Württembergisches Allgäu-Oberschwaben überdurchschnittlich zu. red


ThemenalarmKommentierenDrucken

Weitere Artikel aus Regional und Lokal vom :

Weitere Artikel zu den Themen:

Diesen Artikel bei Google+, Xing, Twitter oder Facebook weiterempfehlen:

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel

Anzeige