Deutscher Hotelkongress

Diskutierten zusammen: (von links) Dieter Müller, Thomas Althoff, Tobias Ragge und Rolf Westermann

© Thomas Fedra

Herausforderungen 2016

Airbnb macht Druck

1. Februar 2016
 Alexandra Leibfried

Zur Fotostrecke: Airbnb macht Druck

BERLIN. Die Stimmung war gut, es gab wahrlich viel Erfreuliches zu berichten: Ein deutlicher RevPar-Anstieg in 2015, gute Prognosen für 2016. Und zudem sprach , Hauptgeschäftsführer des Hotelverband Deutschland, freudig vom Indipendence Day für die Branche, denn - wie bereits vor drei Jahren - muss ab heute auch Booking.com auf die enge Best-PreisTransaktionspunkt zwischen Angebot und Nachfrage eines Produkts bzw.
weiter mit Mausklick...
-Klausel verzichten. "Das Bundeskartellamt hat richtig entschieden", betonte Luthe. Zudem deute viel darauf hin, dass auch bald in Italien und Frankreich nachgezogen werde. Nur das Verfahren des Bundeskartellamtes gegen Expedia zieht sich noch hin.

Doch die Branche sieht sich auch mit großen Herausforderungen konfrontiert. So heißt es, die neue Freiheit im Online-DirektvertriebVerkaufskanal, bei dem zwischen Anbieter und Nachfrager keine Handelsbetriebe bzw.
weiter mit Mausklick...
schnell und effizient zu nutzen. Zum Beispiel über kurze Buchungswege, mehr "Usibility" - woran es vielen Hoteliers oft fehlt. Dieter Müller, CEO von MotelBeherbergungsbetrieb, der mit einem Hotel zu vergleichen ist, jedoch in der Regel über kein Restaurant verfügt.
weiter mit Mausklick...
One, erläuterte die Situation in seinem Unternehmen: 30 Prozent aller Buchungen kämen derzeit über die eigene Homepage, rund 20 Prozent über OTA's. Auf die Macht der OTA's setzt Müller vor allem, um in neuen Märken Fuß zu fassen. Aber keinesfalls dürfe der User über OTA's schneller und effizienter zur Buchung1. Handlung, bei der eine nachgefragte Leistung vom Status einer Anfrage in den Status eines verbindlichen Kaufs übergeht.
weiter mit Mausklick...
gelangen als über den direkten Weg.

WEITERE BILDER ZUM ARTIKEL

Auch wenn Dieter Müller derzeit "kein spürbares Geschäft" an den Konkurrenten abgeben muss, sieht er "die Gefahr im Wettbewerb". Markus Luthe sprach von einem mächtigen Gegner, der heranwächst. Denn 60 Prozent des Angebotes bei Airbnb sind komplette Wohnungen und 10 Prozent aller Buchungen kämen von Geschäftsreisenden. Der Durchschnittspreis pro Buchung liegt bei Airbnb derzeit bei 60 Euro. Thomas Althoff, GeschäftsführerBezeichnung für das Leitungsorgan der Gesellschaft mit beschränkter Haftung .
weiter mit Mausklick...
der Althoff Collection & Ameron Hotels, wetterte gegen die Wettbewerbsverzerrung, mit der sich die Hotellerie konfrontiert sieht: "Es ist ein Skandal, welche Pflichten wir haben und was wir alles aufzeichnen müssen."

Auch beim einstigen Branchenprimus der Buchungsportale, HRS,  ist Wettbewerbsverzerrung ein Thema. "Wir haben 20 Prozent unseres Buchungsvolumes verloren, weil nur für uns vor drei Jahren die verboten wurde", erläuterte , CEO der HRS-Group. Sein Ziel sei es langfristig, mindestens 30 Prozent Marktanteil unter den Buchungsportalen zu behaupten. In den vergangenen Jahren hat HRS sich stark im Corporate SegmentNach dem Prozess der Aufteilung des relevanten Markts in Marktsegmente erhält man einzelne Segmente, die eine möglichst homogene Abnehmergruppe zusammenfassen.
weiter mit Mausklick...
positioniert, seine Internationalisierung vorangetrieben und weltweit große Firmen als Kunden gewonnen.

Als Strategie gegenüber Wettbewerbern oder Krisen aller Art nennt Althoff "Investitionen und Wachstum". So arbeitet das Unternehmen an einer neuen Marke im gehobenen Budget-Segment namens Urban Loft AccommodationÜbernachtung, Beherbergung von Gästen.
weiter mit Mausklick...
mit einem ersten Standort in Köln. Bis zu drei Jahren könne es aber noch dauern, bis das Hotel fertiggestellt sei. Und nicht zuletzt plant auch Rolf Seelige-Steinhoff, der 2015 von der AHGZ mit Hotelier des Jahres ausgezeichnet wurde, den Sprung in ein neues Segement. So verriet der Geschäftsführer der Seetelhotels den mehr als 600 Kongress-Teilnehmern im Interconti Hotel Berlin: "Ich werde in 2017 das erste Kinderhotel auf Usedom eröffnen."


ThemenalarmKommentierenDrucken
Hoteliers streiten über Ratenparität
Auch interessant

Hoteliers streiten über Ratenparität

Viele Hoteliers wollen mehr Freiheit beim Vertrieb. Andere halten an gleichen Preisen fest, und das Bundeskartellamt prüft ... mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

Weitere Artikel zu den Themen:

Ausgewählte Stellenangebote von Jobsterne, Deutschlands Jobportal mit den meisten Stellen für Hotellerie und Gastronomie

Position Unternehmen PLZ Ort
Interface Manager Chains m/w HRS Hotel Reservation Service D-50676 Köln
Mehr Jobs von IHA…
Mehr Jobs von HRS…
Mehr Jobs von Airbnb…

Diesen Artikel bei Google+, Xing, Twitter oder Facebook weiterempfehlen:

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel

Anzeige