Anzeige

Hat Pläne: CEO Oliver Winter

© Unternehmen

ITB News

A&O will weiter wachsen

9. März 2016

BERLIN. Die A&O-Hotels and Hostel HoldingDachgesellschaft rechtlich selbstständiger Unternehmen, die nicht an deren operativem Geschäft beteiligt ist.
weiter mit Mausklick...
AG)Abk. für Aktiengesellschaft.
weiter mit Mausklick...
hat das Jahr 2015 mit rund 97 Mio. Euro UmsatzWertmäßige Erfassung des Absatzes einer Unternehmung.
weiter mit Mausklick...
abgeschlossen. Das verkündete die Kette auf der Internationalen Tourismusbörse in Berlin (ITB). Der Umsatz stieg demnach um ca. 17 Mio. Euro gegenüber 2014. Mehr als 3,2 Mio. Übernachtungen verzeichnete im vergangenen Jahr. "Wir haben unsere Position als derzeit größter, unabhängiger Hostelanbieter in Europa gefestigt", sagt General ManagerMitarbeiter der Hotelleitung mit der Aufgabe, die Interessen des Hotelunternehmers wahrzunehmen.
weiter mit Mausklick...
.

Dieses Jahr will A&O sogar noch eine Schippe drauflegen: 2016 erwarte die Kette einen Umsatz von rund 120 Mio. Euro. Außerdem sei geplant, die weiter voranzutreiben. Im Sommer soll das neue A&O in Salzburg öffnen, weitere Häuser seien in Planung. Derzeit wachse die Kette pro Jahr um mehr als 25 Prozent.

A&O wurde 1999 gegründet und betreibt heute 30 Hostels in 18 Städten und vier Ländern (Deutschland, Österreich, Niederlande und Tschechien). ZielgruppeEine von der Marketingabteilung oder vom Unternehmer festgelegte Auswahl von Marktteilnehmern, an die sich ein Angebot oder eine Maßnahme richtet .
weiter mit Mausklick...
sind Touristen (30 Prozent), Gruppenreisen (55 Prozent) und GeschäftsreisendeMitarbeiter eines Unternehmens, die aus geschäftlichen Gründen in Hotels übernachten" zugleich ein primärer Zielmarkt der Stadthotellerie.
weiter mit Mausklick...
(15 Prozent). nz


ThemenalarmKommentierenDrucken
Wachstum im Fokus: Walter Neumann, CEO der Azimut Hotels aus Russland
Auch interessant

Azimut nimmt weiter Kurs auf Deutschland

Die Kette will verstärkt in Deutsche Top-Städte expandieren. Unter anderem liegen Frankfurt und Hamburg im Fokus des Unternehmens. mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

Weitere Artikel zu den Themen:

Diesen Artikel bei Google+, Xing, Twitter oder Facebook weiterempfehlen:

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel

Anzeige