Systemgastronomie

Kein Hans mehr im Birkenwald: Stattdessen Peter Pane

© Bardo Faust

Systemgastronomie

Aus "Hans im Glück" wird "Peter Pane"

26. Februar 2016

LÜBECK. Die Filialen der Burgerkette „Hans im Glück“ in Norddeutschland werden in „Peter Pane“ umbenannt. Ausschlaggebend war ein Disput zwischen der Münchner Zentrale und dem Betreiber Paniceus. Die erste Filiale unter neuem Namen soll im März eröffnet werden.

Das Lübecker Familienunternehmen GmbHAbk. für Gesellschaft mit beschränkter Haftung.
weiter mit Mausklick...
wird im ersten Schritt mit zwölf Restaurants und dem bisherigen Team in Lübeck, Hamburg, Berlin, Bremen, Flensburg, Oldenburg, Osnabrück, Potsdam und Binz auf Rügen starten. In den kommenden Wochen werden die ehemaligen „Hans im Glück“-Restaurants aufwändig umgestaltet, nachdem die Paniceus Gastro Systemzentrale GmbH die Verträge mit Systempartner zum 31. März gekündigt hatte.

Die ersten Filialen in Binz und Hamburg wurden bereits vorübergehend geschlossen, die weiteren Standorte folgen bis Ende März. Die ersten Neueröffnungen der „Peter Pane“-Restaurants finden am 7. März in Binz sowie am 9. Und 11. März in Hamburg statt.

„Wir werden unseren Gästen weiterhin neben anderen Speisen hochwertige und erstklassige Cocktails anbieten“, erklärt Paniceus-GeschäftsführerBezeichnung für das Leitungsorgan der Gesellschaft mit beschränkter Haftung .
weiter mit Mausklick...
Patrick Junge. „Bei der Auswahl der Rohstoffe legen wir auf eine regionale Herkunft der Produkte besonders viel wert.“ „Unsere Gäste können sich auf eine reichhaltige Karte mit vielen kreativen Burger-Kreationen in absoluter Spitzenqualität freuen“, kündigt Junge mit Blick auf das kommende Jahr an, in dem fünf weitere Standorte eröffnet werden. „Wir wollen zunächst unser Angebot im Norden verdichten, haben aber durchaus auch eine Expansion in erstklassige Lagen im ganzen Bundesgebiet im Auge.“

Dabei kann sich Junge auf die 120-jährige hanseatische Kaufmanns-Tradition seiner Familie stützen, die er annähernd zehn Jahre lang als geschäftsführender GesellschafterBegriff aus dem Handelsrecht sowie dem Gesellschaftsrecht für einen Teilhaber bzw.
weiter mit Mausklick...
der „Konditorei Junge“ mit rund 170 Filialen entscheidend mitgeprägt hat. red/ko


ThemenalarmKommentierenDrucken
Zurück in die Hauptstadt: Ab 18. August soll es Hans-im-Glück-Burger am Berliner Hauptbahnhof geben
Auch interessant

Hans im Glück zurück in Berlin

Nach den Zerwürfnissen mit einem früheren Franchisenehmer war das Burger-Konzept in den vergangenen Monaten nicht in der Hauptstadt präsent. Bald gibt es aber einen neuen Standort. mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:


Lesen Sie hierzu folgende Bücher


Lunch-Karawane
Elissavet Patrikiou

Lunch-Karawane

Neben 70 Originalrezepten von ausgewählten Foodtrucks gibt es Geschichten und Emotionen über die Menschen, die sie mit Leidenschaft betreiben.

mehr...

Frühstück & Brunch
Hannes Finkbeiner | Ronny Siewert

Frühstück & Brunch

Die sieben ausführlichen Kapitel des Bildbandes widmen sich Themen wie Kaffee & Tee, deftiges und süßes Frühstück, regionale und internationale Spezialitäten, gesundes Frühstück... Die fundierte Warenkunde wird durch Tipps und Interviews ergänzt.

mehr...

Aufs Brot
Maik Schacht

Aufs Brot

Es braucht zumeist nicht viel, um aus einer gewöhnlichen Scheibe Brot ein kleines Festmahl zu machen.

mehr...

Weitere Artikel zu den Themen:

Diesen Artikel bei Google+, Xing, Twitter oder Facebook weiterempfehlen:

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel

Anzeige