Immobilien

B&B wächst in Deutschland: 2016 sollen hierzuland elf Hotels eröffnet werden.

© B & B Hotels

Expansion

B&B will Hotelanzahl verdoppeln

3. Februar 2016

STUTTGART. Das Budget-SegmentNach dem Prozess der Aufteilung des relevanten Markts in Marktsegmente erhält man einzelne Segmente, die eine möglichst homogene Abnehmergruppe zusammenfassen.
weiter mit Mausklick...
bietet Potenzial. Das verkündeten Experten auf dem Deutschen Hotelkongress in Berlin und prompt werden sie von akutellen Entwicklungen bestätigt. B&B-Chef Georges Sampeur gibt bekannt, in Deutschland von derzeit 80 Häusern auf das doppelte anwachsen zu wollen.

Konkret sollen 10 bis 20 Hotels jährlich in Deutschland eröffnet werden, wo das größte Wachstumpotenzial für sich sieht. Für 2016 sind zum jetzigen Stand 11 Neueröffnungen in Deutschland geplant. Insgesamt will man jährlich zwischen 25 und 30 Hotels eröffnen. Laut Sampeur kollidieren die Expansionspläne nicht mit der voraussichtlichen ÜbernahmeDies kann mit oder gegen den Willen des Managements erfolgen.
weiter mit Mausklick...
der Kette durch die Private-Equity-Gesellschaft PAI Partners. Bereits vor Weihnachten hatten die B&B-Eigentümer Carlyle Group und Montefiore Investment den Beginn exklusiver Verhandlungen mit PAI angekündigt.

Während das Geschäft in Frankreich 2015 aufgrund der Terroranschläge rückläufig war, soll die Kette in Deutschland erfreuliche Zuwächse um die 15 Prozent zu verzeichnen haben. Endgültige Jahreszahlen gibt es allerdings noch nicht. lef


ThemenalarmKommentierenDrucken
Bauboom: Deutschland bekam im vergangenen Jahr mehr als 11.000 neue Hotelzimmer
Auch interessant

Budgetmarken wachsen kräftig

Mehr als 11.000 neue Hotelzimmer kamen 2014 auf den deutschen Markt hinzu. Vor allem expandierten Marken wie Motel One, B&B und Ibis. mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

Weitere Artikel zu den Themen:

Diesen Artikel bei Google+, Xing, Twitter oder Facebook weiterempfehlen:

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel

Anzeige