Anzeige

Tauschten sich aus: (von links) Martin Lachout, Dr. Renate Wimmer, Dr. Barbara Winkler, Sabine Rothenschlager und Kommerzialrat Markus Grießler

© ARCOTEL Hotels

Branchentreff

„Die Hotelbranche möchte Jobs schaffen und nicht streichen"

4. März 2016

WIEN. Am vergangenen Mittwoch haben sich im Wimberger Wien sich Brancheninsider der Hotellerie und Politiker zu einem regen Austausch getroffen. Thema des Abends war die Hotellerie als Jobmotor, was die Hotellerie für den Arbeitsmarkt leistet und überdies bewerkstelligen könnte. Diskussionspunkt war zudem die Höhe der Abgaben, insbesondere der Lohnnebenkosten, die im Vergleich zu Deutschland um 10 Prozent höher sind.

Eine Senkung in Österreich sei nicht einfach durchzusetzen, erklärte Maximilian Unterrainer von der SPÖ. Eine Reduzierung der Sozialabgaben würde Einsparungen bei Sozialleistungen und der Sozialsicherheit bedeuten. „Um als Hotelbetrieb profitabel arbeiten zu können, ist in Österreich derzeit nur der Weg der Automatisierung mit einer Reduzierung der Arbeitnehmer möglich. Jeder Arbeitgeber hat eine hohe Verantwortung gegenüber seinen Mitarbeitern, die Hotelbranche möchte Jobs schaffen und nicht streichen", sagte , VorstandNeben der Hauptversammlung und dem Aufsichtsrat eines der drei Organe einer Aktiengesellschaft.
weiter mit Mausklick...
der Arcotel Hotel AG)Abk. für Aktiengesellschaft.
weiter mit Mausklick...
. Die Politik solle dieses Bestreben mit entsprechenden Gesetzen unterstützen, so Lachout weiter.

„Mehr Flexibilität im Bereich der Hotellerie zu schaffen ist ein Ziel der Wirtschaftskammer. Ein Schritt ist die im letzten Jahr durchgesetzte Erhöhung des Durchrechnungszeitraumes für Vollzeitbeschäftigte in Ganzjahres-Betrieben auf 26 Wochen", so Dr. Barbara Winkler, Sozialpolitikexpertin der Wirtschaftskammer Wien.

Teilnehmer des Branchentreffs waren unter anderem , Eigentümerin der Unternehmensgruppe Arcotel, Martin Lachout, Vorstand der Arcotel Hotel AG, der Tourismussprecher des Parlaments Maximilian Unterrainer (SPÖ), Bernhard Dworak (ÖVP), Kommerzialrat Markus Grießler, Obmann der Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft, Dr. Barbara Winkler von der Abteilung Sozialpolitik der Wirtschaftskammer Wien, Kommerzialrat Wilhelm Turecek, Ivona Meissner von Best Western Hotels & Resorts und Andreas Berger, GeschäftsführerBezeichnung für das Leitungsorgan der Gesellschaft mit beschränkter Haftung .
weiter mit Mausklick...
von Austria Trend Hotels & Resorts. red/id


ThemenalarmKommentierenDrucken
Aufstieg bei Arcotel: Rudolf Hausegger übernimmt mit Dorit Dubsky die Geschäftsführung
Auch interessant

Rudolf Hausegger steigt in Arcotel-Geschäftsführung ein

Zudem werden vier Direktoren in Österreich zugleich Geschäftsführer der jeweiligen Hotels. mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

Weitere Artikel zu den Themen:

Diesen Artikel bei Google+, Xing, Twitter oder Facebook weiterempfehlen:

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel

Anzeige