Anzeige

Vorbereitung auf die Eröffnung: The-Fritz-Küchenchef Volker Drkosch mit Hoteldirektorin Eva Herrmann

© Unternehmen/Sascha Perrone

Wiedereröffnung

Düsseldorfer Bristol Hotel startet neu als The Fritz

11. Januar 2016

DÜSSELDORF. Das Düsseldorfer Bristol Hotel startet nach eineinhalb Jahren Umbauzeit unter neuer Marke wieder. Es nennt sich jetzt The Fritz, wurde von niederländischen Investoren entwickelt und sieht sich als Hotel-Restaurant-Bar-Hotspot. Eröffnung ist für Frühjahr 2016 geplant. Die LocationMeist außergewöhnlicher Ort für Feste, Filmaufnahmen sowie sonstige Veranstaltungen bzw.
weiter mit Mausklick...
befindet sich im Zentrum, nahe der berühmten Kö, und soll den nostalgischen Charme legendärer Grandhotels mit der urbanen Modernität unserer Gegenwart vereinen.

Die Investitionssumme für den Umbau betrug laut Hotel 4,5 Mio. Euro. The Fritz bietet 31 Zimmer mit 60 Betten. Hoteldirektorin ist Eva Herrmann. Die Philosophie „Feel the Difference“ soll das Hotel zu einem modernen, unabhängigen Lifestyle-HotelHoteltypus, der weitere Konzepte wie Design-, Boutique-, Art- oder Konzepthotels umfasst und einen stilistischen Gegenentwurf zu der traditionellen Hotellerie darstellt.
weiter mit Mausklick...
auf Top-Niveau machen. Das Designkonzept des Hauses stammt aus der Feder der niederländischen Designerin Vivien van Schagen.

In dem integrierten Restaurant Fritz's Frau Franzi hat der mehrfach ausgezeichnete Spitzenkoch seine neue kulinarische Heimat gefunden. Er will sich dort gezielt von der Sterne-Gastronomie absetzen und eine neuartige Philosophie von gehobener Küche bieten. Eine entspannte Restaurant-Atmosphäre sowie erlesenen Speisen stehen dabei im Mittelpunkt. Drkosch fungiert in dem Hotelrestaurant als Küchenchef sowie als Director of Food & Beverage.

„Ich glaube die Leute wollen Authentizität. Meine Küche ist ehrlich und nicht nur ein ImageMehr oder weniger bewusste, vereinfachende Beurteilungen eines Meinungsgegenstands durch ein Individuum, die in ihrer Verfestigung als mehrdimensionales Einstellungskonstrukt Handlungs- und Verhaltensrelevanz gegenüber einem Imageobjekt gewinnen.
weiter mit Mausklick...
. Ich würde sie jeden Tag aufs Neue genießen wollen, genauso wie ich mich freue sie jeden Tag zu kochen“, so Volker Drkosch. Durch das offene Küchenkonzept sollen dem Gast exklusive Einblicke gewährt werden. „Mein Wunsch war es immer, als Gastgeber aufzutreten und ganz bewusst für den Gast zu kochen.“

 Für die Hotelmarke The Fritz soll die Landeshauptstadt Düsseldorf nur der Ausgangspunkt sein, eine europaweite Expansion der Marke ist geplant. red/rk


ThemenalarmKommentierenDrucken
Freuen sich über die Wiedereröffnung: Susanne Punner, Gregor Gerlach und Michael Lehmann
Auch interessant

Seaside Residenz Hotel in Chemniz ist frisch renoviert

Alle 187 Zimmer und die Fassade des City-Hotels wurden erneuert. mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

Weitere Artikel zu den Themen:

Diesen Artikel bei Google+, Xing, Twitter oder Facebook weiterempfehlen:

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel

Anzeige