Anzeige

Preise und Trophäen

Ehre für Berthold Bühler

2. Mai 2012

ESSEN. Ehre für Spitzenkoch Berthold Bühler: Der Patron der in Essen-Kettwig wird als „Bürger des Ruhrgebietes 2012" ausgezeichnet. Mit dem Titel würdigt der Verein Pro Ruhrgebiet als Pionier der Spitzengastronomie an der Ruhr, der mit seiner Leidenschaft für Perfektion und Qualität in Küche und Service der Region überregionale Strahlkraft verleihe.

„Bühler ist ein hervorragender Botschafter des Ruhrgebiets. Durch sein jahrzehntelanges Engagement für gastronomische Leistung auf höchstem Niveau macht er das Ruhrgebiet für Besucher, Gäste und GeschäftsreisendeMitarbeiter eines Unternehmens, die aus geschäftlichen Gründen in Hotels übernachten" zugleich ein primärer Zielmarkt der Stadthotellerie.
weiter mit Mausklick...
attraktiver. Spitzengastronomie ist ein wichtiger Standort- und Imagefaktor für die Region“, begründet Helmut an de Meulen, Vorsitzender von pro Ruhrgebiet, die Entscheidung.

Das Ruhrgebiet sei nicht nur in Currywurst Spitze, heißt es weiter in der Begründung, man könne auch Michelinsterne – den Beweis dafür verdanke die Region dem Berthold Bühler: 1984 griff Bühler erstmals nach den begehrten Sternen, erkochte für sich, sein Team und die Region den ersten Michelinstern, 1989 kam der zweite Stern dazu.

Berthold Bühler: "Ich komme gebürtig vom Bodensee, doch das Ruhrgebiet ist längst meine Heimat. Für mich ist diese Ehrung Motivation, mich weiterhin für das Revier einzusetzen. Insbesondere liegt mir die Förderung der jungen Menschen unserer Region am Herzen."

Der Verein Pro Ruhrgebiet, der sich seit 31 Jahren aktiv für den Strukturwandel und die Modernisierung der Region einsetzt, vergibt den Titel „Bürger des Ruhrgebiets“ seit 1981. Die ist eine reine Ehrenbezeichnung, die nicht mit einem Preisgeld verbunden ist. Außer Berthold Bühler erhält in diesem Jahr auch Volleyballjugendtrainer Klaus Bast die Auszeichnung. red/brg

www.proruhrgebiet.de


ThemenalarmKommentierenDrucken
Neues Résidence-Trio: Berthold Bühler (Mitte) und seine neuen Küchenchefs Erik Arnecke (links) und Eric Werner
Auch interessant

Neue Doppelspitze im Essener Résidence

Erik Arnecke und Eric Werner rücken im Essener Hotel-Restaurant Résidence an die Seite von Berthold Bühler. Das Duo löst Henri Bach ab. mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

Weitere Artikel zu den Themen:

Diesen Artikel bei Google+, Xing, Twitter oder Facebook weiterempfehlen:

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel

Anzeige