Anzeige

Geschlossen: The Kidchen in Köln

© Restaurant

Schließung

Familienrestaurant "The Kidchen" gibt auf

28. Januar 2016
 Christoph Aichele

KÖLN. Das Familienrestaurant in Köln hat seine Türen geschlossen. "Leider müssen wir uns nach sieben Monaten von Euch verabschieden und stellen unseren Restaurantbetrieb mit sofortiger Wirkung ein. Wir haben in den letzten Monaten unser Konzept immer weiter verfeinert, mussten jedoch feststellen, dass wir die uns selbst gesetzten Ziele nicht erreichen konnten", heißt es auf der Homepage.

Das kulinarische Geschehen verantwortete , einst im Kölner L'Escalier mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet. Er servierte Gerichte wie Piratenkeule, Meeres-Knusper oder Bernie's Schnitzel - zu Preisen ab 8 Euro (AHGZ berichtete).

Zum Entdecken und Spielen gab es die "Erlebnisküche" im hinteren Teil des Restaurants, eine Spielelandschaft aus Holz auf rund 600 Quadratmetern Fläche. Wickeltische, Kinderwagenparkplatz, Kleinkinder-Krabbelecke und Stillzone gehörten ebenfalls zum Konzept.

Ob und wie es nun mit dem The Kidchen weitergeht, ist offen. "Wir werden nach einem neuen Pächter suchen, der unser Konzept mit neuem Elan und eigenen Ideen weiter nach vorne bringen kann. Aktuell können wir leider noch nicht sagen, wann der Betrieb wiederaufgenommen wird", so die Information auf der Website.


ThemenalarmKommentierenDrucken
Neues Projekt: Spitzenkoch Jens Dannenfels (rechts) mit einem seiner Köche
Auch interessant

Spitzenkoch Jens Dannenfeld startet Familiengastro

Nicht nur eine spezielle Kinderkarte, sondern auch Spielbereich, Wickeltisch und Stillzone sollen Familien ins The Kidchen locken. mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

Weitere Artikel zu den Themen:

Diesen Artikel bei Google+, Xing, Twitter oder Facebook weiterempfehlen:

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel

Anzeige