Anzeige

Kritik vom Gast: Wer nicht reagiert, dem bleiben die Kunden fern

© Minerva Studio/iStock/Thinkstock

Umfrage

Gästebeschwerden ernst nehmen

19. Februar 2016

HAMBURG. Nur rund zehn Prozent aller hatte bei Restaurantbesuchen noch nie Grund zur Klage. Im Gegenteil: Schmeckt das Essen nicht oder dauert die Bestellung zu lange, wird das Restaurant künftig gemieden. Denn rund 67 Prozent aller Besucher bleiben dem Restaurant nach einer schlechten Erfahrung fern. Aber zumindest 41 Prozent der Gäste gibt dem Betrieb nach Beachtung der eine zweite Chance. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Umfrage des Onlineportals .

Die häufigste Kritik gibt es demnach wegen Essen oder Getränken, die nicht geschmeckt haben. Rund 54 Prozent der Befragten hat sich deswegen schon einmal in einem Restaurant beschwert. Außerdem sorgten lange Wartezeiten auf die Bestellung bei der Hälfte der befragten Restaurantbesucher schon einmal für Mißmut. „Gastronomen können durchaus eine kleine Menü-Auswahl anbieten, um dadurch Zeit zu sparen und die Gerichte besser vorzubereiten. Laut einer früheren Umfrage von Bookatable, bevorzugen 90 Prozent der Gäste ohnehin eine kleinere Speisekarte mit guter Qualität anstelle einer umfangreichen Auswahl“, sagt  , Sales Director bei Bookatable.

Weitere Beschwerde-Faktoren sind unfreundliches PersonalIn der Hotellerie und Gastronomie haben diese durch den Kontakt zu den Gästen einen wesentlichen Einfluss auf die vom Gast wahrgenommene Dienstleistungsqualität.
weiter mit Mausklick...
(rund ein Drittel), zu kalte Speisen (30 Prozent) oder falsche Bestellungen (31 Prozent). Die meisten Beschwerden kommen von Gästen zwischen 30 und 50 Jahren. Nur vier Prozent stammen von jüngeren Gästen. Das Portal befragte zudem Gastronomen zu ihrem Vorgehen bei Gäste-Kritik. Sie zu ignorieren, kommt für keinen der Betreiber in Frage. Knapp 86 Prozent bieten direkt Wiedergutmachung an. Elf Prozent davon servieren dann einen „Gruß aus der Küche“.

Für diese Ergebnisse befragte Bookatable 650 Gäste aus dem deutschsprachigen Raum nach Kritikpunkten in Restaurants. Außerdem hörte sich der Online-Reservierungs-Service bei 62 Gastronomen um und befragte diese zu ihre Umgang mit Gästekritik. red/id


ThemenalarmKommentierenDrucken
Zusatzangebot: Zahlreiche Restaurants lassen inzwischen auch Essen zu den Kunden nach Hause liefern
Auch interessant

Lieferdienste ersetzen nicht den Restaurantbesuch

Service, Ambiente und guter Geschmack lassen sich nicht liefern. Das will das Portal Bookatable mit einer Umfrage herausgefunden haben. Allerdings lebt es selbst von Restaurant-Reservierungen. mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:


Lesen Sie hierzu folgende Bücher


Reich in der Gastronomie
Pierre Nierhaus | Jean Georges Ploner

Reich in der Gastronomie

Entscheidend für den Erfolg in der Gastronomie ist das richtige Konzept zur richtigen Zeit für den entsprechenden Bedarf.

mehr...

Was Gäste wünschen
Maria Th. Radinger | Lis Droste

Was Gäste wünschen

Das Handbuch für zeitgemäße Umgangsformen in Hotellerie und Gastronomie – respektvolle Kommunikation mit Gästen, Mitarbeitern und Kollegen und ein Must-have für alle, die in Tourismusbetrieben tätig sind.

mehr...

Marketing für Hotellerie und Gastronomie
Roland Heckmann | Kurt Wolf

Marketing für Hotellerie und Gastronomie

Notwendiges Know-how für eine erfolgreiche Hotellerie und Gastronomie.

mehr...

Internationale Gäste
Celine Chang | Prof. Dr. Axel Gruner | Susanne Droux

Internationale Gäste

Gäste aus aller Welt sind in der deutschsprachigen Hotellerie und Gastronomie mehr als willkommen.

mehr...

Gebrauchsanleitung Gastgeber
Frank Simmeth

Gebrauchsanleitung Gastgeber

„Ein Leben für und in Gastronomie und Hotellerie? Da wird einem aber ganz schön was abverlangt!“ Das ist wohl wahr, denn ein moderner Gastgeber muss jeden Tag motiviert auf der „Gastro-Bühne“ überzeugen und seine Motivation im Spannungsfeld Gäste-Chef-Kollegen aufrecht halten.

mehr...

Gebrauchsanleitung Gast
Frank Simmeth

Gebrauchsanleitung Gast

Alles, was man über Gäste und Kunden wissen muss.

mehr...

Weitere Artikel zu den Themen:

Diesen Artikel bei Google+, Xing, Twitter oder Facebook weiterempfehlen:

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel

Anzeige