Anzeige

Gibt Gas: Pierre-Frédéric Roulot, CEO der Louvre Hotels Group und CEO der Groupe du Louvre, treibt die Expansion in Deutschland voran

© Louvre Hotels Group

Expansion

Grundsteinlegung für Première Classe Frankfurt Airport Hotel

10. März 2016

PARIS/HAMBURG. Mit der für das neue Frankfurt Airport Hotel nimmt der des Budget-Hotels erste Formen an. Nach Fertigstellung soll das Hotel der insgesamt 140 Zimmer beherbergen. Es ist der erste Neubau der Marke Première Classe in Deutschland. Die Eröffnung des Hauses ist für Anfang 2017 angekündigt.

Betreiber des neuen Budget-Hotels ist die französische Louvre Hotels Group. „Frankfurt steht als Banken- und Wirtschaftsmetropole wie keine andere Stadt in Deutschland für Internationalität. Zudem ist die Stadt ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt. Diese Lage bietet uns die Chance, die Marke Première Classe in Deutschland schnell bekannt zu machen“, sagt , CEO der Louvre Hotels Group und CEO der Groupe du Louvre.

Die Louvre Hotels Group hat sich erst vor kurzem eine Kreditlinie in Höhe von 2,5 Mrd. Euro bei der chinesischen ICBC Bank gesichert. Damit und mit der neuen Marke Première Classe will das Unternehmen seine Präsenz auf dem deutschen Hotelmarkt weiter ausbauen. Anfang 2015 hatte die französische HotelketteZusammenschluss mehrerer Hotelbetriebe unter einheitlicher Leitung.
weiter mit Mausklick...
bereits neun Hotels von MotelBeherbergungsbetrieb, der mit einem Hotel zu vergleichen ist, jedoch in der Regel über kein Restaurant verfügt.
weiter mit Mausklick...
One übernommen. Dazu gehören Häuser an den Standorten Offenbach, Ratingen, Düsseldorf, Schweinfurt, Hannover, Kassel und Berlin mit insgesamt 750 Zimmern. Das Première-Classe-Portfolio soll Unternehmensangaben zufolge kurz- bis mittelfristig auf rund 50 Häuser ausgebaut werden. red/id


ThemenalarmKommentierenDrucken
Die Louvre-Spitze in der AHGZ-Redaktion: (von links) Willemijn Geels, Mathieu Evrard, CEO Pierre-Frédéric Roulot und Lars Backhaus
Auch interessant

Louvre drängt nach Deutschland

Mit neuen Hotels will die französischen Kette den deutschen Budget- und Mittelklasse-Hotelmarkt aufmischen. mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

Weitere Artikel zu den Themen:

Diesen Artikel bei Google+, Xing, Twitter oder Facebook weiterempfehlen:

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel

Anzeige