Recht & Steuern

Rechtssprechung: Hotel.de muss seine Werbung zu den Verfügbarkeiten ändern

© Maestro Z/Colourbox.de

Buchungsportale

Hotel.de darf nicht mehr mit "nur noch 4 Zimmer verfügbar" werben

24. Februar 2016

NÜRNBERG. Das Portal darf nicht mehr mit Sätzen wie „nur noch 4 Zimmer verfügbar“ werben. Das hat das LandgerichtGericht der ordentlichen Gerichtsbarkeit auf Landesebene, bei dem Zivil- und Strafkammern gebildet werden.
weiter mit Mausklick...
Nürnberg-Fürth entschieden. Grund war eine Beschwerde der . Diese Art der WerbungTeilbereich des Kommunikationsmixes. Mediawerbung.
weiter mit Mausklick...
sei irreführend, da sich die Angabe – zum Beispiel nur noch 4 Zimmer – noch auf das KontingentZimmeranzahl einer geblockten Buchung oder Gruppenreservierung.
weiter mit Mausklick...
beziehe, das dem Portal zur Verfügung steht. Auf anderen Kanälen hält das jeweilige Hotel dann möglicherweise noch mehr freie Zimmer bereit.

, Mitglied der GeschäftsführungDas leitende natürliche Organ einer juristischen Person .
weiter mit Mausklick...
der Wettbewerbszentrale, erläutert: „Wer in derart pauschaler Weise mit Hinweisen auf eine beschränkte Verfügbarkeit
weiter mit Mausklick...
wirbt, erweckt den Eindruck, dass insgesamt nur noch die genannte Zahl an Zimmern zur Verfügung steht und daher eine rasche Entscheidung erforderlich sei.“ Betreffe die Aussage zur Verfügbarkeit lediglich das eigene Kontingent, so müsse dies deutlich aus der Werbung hervorgehen (Versäumnisurteil vom 03.02.2016, Az. 4 HK O 5203/15; noch nicht rechtskräftig).

Der Fall von Hotel.de ist allerdings nicht der erste dieser Art, der der Wettbewerbszentrale aufgefallen ist. So hatte sich vor einiger Zeit auf Druck der Wettbewerbszentrale dazu verpflichtet, nicht mehr mit Aussagen wie „Letzte Chance. Wir haben nur noch 1 Zimmer“ zu werben. Hierdurch sei ebenfalls der irreführende Eindruck erzeugt worden, im betreffenden Hotel könnten keine weiteren Zimmer gebucht werden. Tatsächlich konnten aber in vielen Fällen noch Zimmer über die hoteleigene Webseite gebucht werden.

Hotel.de hat die Formulierung nach eigenen Angaben inzwischen angepasst. Es heiße jetzt: „Nur noch X Zimmer bei uns verfügbar“. Beim Schwesterportal habe man die Formulierung bereits  im vergangenen Jahr überarbeitet, um unseren Kunden größtmögliche Transparenz zu bieten. Grundsätzlich verwende man solche Hinweise, um dem Kunden Transparenz zu bieten, und um darauf aufmerksam zu machen, dass auf den Portalen noch noch eine begrenzte Anzahl an Zimmern buchbar ist. red/rk


ThemenalarmKommentierenDrucken
Streitpunkt Hotelsterne: Laut Urteil darf Hotel.de keine Sterne an Hotels vergeben, die nach der offiziellen Klassifizierung keine haben
Auch interessant

Buchungsportal darf nicht mit eigenen Sternen werben

Eine eigene Sterne-Wertung, die nicht der Deutschen Hotelklassifizierung entspricht, ist irreführend. Das entschied in Gericht im Fall des Portals Hotel.de. mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

Weitere Artikel zu den Themen:

Diesen Artikel bei Google+, Xing, Twitter oder Facebook weiterempfehlen:

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel

Anzeige