Snacks & Fingerfood

Neue Gastro im Golfclub Fleesensee: Die Verantwortlichen haben bereits ein Pre-Opening gefeiert

© Lindner Investment Management GmbH

Neueröffnung

Neues Restaurant im Golfclub Fleesensee

18. Januar 2016

GÖHREN-LEBBIN. Die neuen Eigentümer von Land wollen in der Gastronomie neue Wege gehen. Am 1. Februar 2016 öffnet das neue Restaurant namens Genusswerkstatt im Golfclub Fleesensee offiziell seine Türen für Gäste. Bereits vergangene Woche gab es eine Pre-Opening-Feier. Die Gäste sollen dort eine handwerklich exzellente Gastronomie mit frischen regionalen Zutaten und Aromen erleben. Die Gerichte sollen dabei als allen Winkeln der kulinarischen Welt beeinflusst und vom inspiriert sein.

Viele der im Restaurant verwendeten Zutaten werden – wie im Rahmen des resorteigenen Organic-Food-Programms festgelegt – aus eigenem ökologischen Anbau gewonnen. So stammen zum Beispiel die Eier von den im vergangenen Jahr angesiedelten Araucana-Hühnern. Auch Salate, Kräuter, Honig und Obst werden vor Ort angebaut.

„Wir wollen den Besuchern aus der Region und der umliegenden Hotels die Möglichkeit geben, ihre Freizeit mit Freunden und Familie in gemütlicher Atmosphäre zu nutzen – auch ohne Mitgliedschaft im Golflclub Fleesensee“, sagt , GeschäftsführerBezeichnung für das Leitungsorgan der Gesellschaft mit beschränkter Haftung .
weiter mit Mausklick...
des Hotel- und Sportresort Fleesensee. „Wir übertragen sportliche Großveranstaltungen, laden interessante Persönlichkeiten ein und haben insgesamt einen Wandel vom „Clubheim“ zur offenen Erlebnisgastrononmie für alle vollzogen“, so Volz weiter. Die Eigentümergesellschaft aus GmbHAbk. für Gesellschaft mit beschränkter Haftung.
weiter mit Mausklick...
(LIM) und dem Versorgungswerk der Zahnärztekammer Berlin (VZB) investiert zusammen 700.000 Euro in die Gastronomie.

Die Genusswerkstatt bietet Platz für bis zu 100 Gäste, unter anderem mit einem geselligen Restaurantbereich, lounge-artigen Sitzbereichen und einer sportlich orientierten Bar. Die Innenarchitektur stammt aus der Feder des Architekturbüros Kitzig Interior Design. Insgesamt wurden in den Restaurantumbau inklusive des Küchenbereichs 500.000 Euro investiert. Mit dem für das Frühjahr geplanten Ausbau der Restaurant-Terrasse investieren LIM und VZB weitere 200.000 Euro und erhöhen so die maximale Anzahl der Gäste insbesondere bei Veranstaltungen auf 350 Plätze. Im März ist zudem die Eröffnung eines weiteren Restaurants im Schlosshotel des Hotel- und Sportresorts Fleesensee geplant, das derzeit umfangreichen Renovierungsmaßnahmen unterzogen wird. red/rk


ThemenalarmKommentierenDrucken
Ehrgeizige Pläne: Klaus-Peter Kofler will mit Kofler & Kompanie weiter expandieren
Auch interessant

Kofler & Kompanie übertrifft eigene Ziele

Der Großcaterer meldet ein Plus von 32 Prozent beim Kennwert Ebitda. Für 2016 stehen weitere vielversprechende Projekte an. mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:


Lesen Sie hierzu folgende Bücher


Lunch-Karawane
Elissavet Patrikiou

Lunch-Karawane

Neben 70 Originalrezepten von ausgewählten Foodtrucks gibt es Geschichten und Emotionen über die Menschen, die sie mit Leidenschaft betreiben.

mehr...

Weitere Artikel zu den Themen:

Diesen Artikel bei Google+, Xing, Twitter oder Facebook weiterempfehlen:

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel

Anzeige