Software

Neue Erlebnisse: Die Virtual-Reality-Brillen sollen Filme realistischer machen

© Unternehmen

Online-Marketing

Radisson Blu Hotel Hannover wirbt mit 360-Grad-Film

12. Januar 2016

HANNOVER. Der potenzielle Gast soll sich bei der virtuellen Tour so fühlen, als ob er schon selbst im Hotel steht. Das will das Radisson Blu Hotel in Hannover mit seinem neuen Werbefilm erreichen. Der wurde nämlich im 360-Grad-Format als sogenannter Virtual-Reality-Film (VR-Film) produziert. „Aktuell gibt es kein besseres Medium, um den Nutzer in unser Haus zu holen“, sagt Andreas Leidenfrost, E-CommerceAlle Arten von B2B- und B2C-Geschäftsprozessen, die auf elektronischem Wege abgewickelt werden.
weiter mit Mausklick...
& Marketing Manager des Hotels. Zum Dreh hatte das Team sich entschieden, weil es nach einer Möglichkeit gesucht hatte, einen detaillierten Einblick in die renovierten Zimmer zu geben.

In dem Film werden die verschiedenen Zimmerkategorien präsentiert. Der Nutzer bekommt darin den Eindruck, die Zimmer selbst zu begehen. Er kann sogar selbst entscheiden, welchen Teil des Raumes er gern genauer betrachten würde. Das soll einen „Wow-Effekt“ schaffen, der in Erinnerung bleibt. Möglich wird das Ansehen eines solches Films mit speziellen , aber auch mit de Handy, wo der User dank eingebautem Gyro-Sensor das Gerät schwenken und damit die Blickrichtung wechseln kann. Am PC kann man sich per Mauszeiger virtuell durch das Zimmer bewegen.

Ein weiterer Vorteil für das Sales-Team des Radisson Blu: Es kann die Brille auf Verkaufsreisen mitnehmen und die Zimmer dem Veranstaltungsbucher damit präsentieren. „Dieses Medium bietet sich als Alternative zu zeit- und kostenintensiven Hausführungen an. Langweilige Fotopräsentationen waren gestern. Heute bringen wir sie vom Schreibtisch aus virtuell und interaktiv in unser Haus. Dazu schaffen wir ein Erlebnis das im Gedächtnis bleibt“, so Ronnie Paetow, Director of Sales & Marketing. rk


ThemenalarmKommentierenDrucken
Neues Marktingtool im Swissôtel Berlin: Eine App für einen 3-D-Rundgang.
Auch interessant

Swissôtel Berlin startet Virtual-Reality-App

Der Gast soll das Hotel schon vor Reiseantritt in einer 3D-Ansicht kennen lernen. mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:


Lesen Sie hierzu folgende Bücher


Das große Lehrbuch der Barkunde
Uwe Voigt

Das große Lehrbuch der Barkunde

Das große Lehrbuch der Barkunde vermittelt durch fundiertes und im beruflichen Alltag erprobtes Fachwissen das professionelle Einmaleins dieses interessanten Metiers.

mehr...

Weitere Artikel zu den Themen:

Diesen Artikel bei Google+, Xing, Twitter oder Facebook weiterempfehlen:

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel

Anzeige