Anzeige

Neuer Eigentümer: Die Aldiana Gruppe, hier der Club Salzkammergut, läuft jetzt unter dem Dach von LMEY

© Unternehmen/Archiv AHGZ

Übernahme

Schweizer Investor kauft Aldiana

9. Februar 2016

OBERURSEL. Die Gruppe hat einen neuen Eigentümer. LMEY Investments AG)Abk. für Aktiengesellschaft.
weiter mit Mausklick...
, eine in der Schweiz ansässige Investorengruppe, hat 100 Prozent der CTI Cleo Touristik International GmbHAbk. für Gesellschaft mit beschränkter Haftung.
weiter mit Mausklick...
, der deutschen HoldingDachgesellschaft rechtlich selbstständiger Unternehmen, die nicht an deren operativem Geschäft beteiligt ist.
weiter mit Mausklick...
der Aldiana-Gruppe, von der ägyptischen Group Cleopatra, übernommen. Für LMEY, das weitere Hotels, Clubs und Resorts betreibt, soll dies ein wichtiger Schritt zur Absicherung der verfolgten Wachstumsstrategien sein. Aldiana soll in dessen Portfolio integriert werden. Über den PreisTransaktionspunkt zwischen Angebot und Nachfrage eines Produkts bzw.
weiter mit Mausklick...
der Transaktion wurde Stillschweigen vereinbart.

Auf dem Plan steht bei LMEY zudem die Entwicklung neuer Aldiana Clubs. Die Investorengruppe plant außerdem den Kauf des Aldiana Salzkammerguts sowie der Grimmingtherme, deren Betrieb von Aldiana fortgeführt wird. Die Besitzgesellschaften der beiden Immobilien waren im Oktober vergangenen Jahres in eine finanzielle Schieflage geraten.

„Wir freuen uns sehr, mit LMEY einen finanzkräftigen GesellschafterBegriff aus dem Handelsrecht sowie dem Gesellschaftsrecht für einen Teilhaber bzw.
weiter mit Mausklick...
hinter uns zu haben, der auf die Entwicklung touristischer Immobilien spezialisiert ist und somit nicht nur zusätzliche komplementäre Kompetenzen sondern auch Wachstumspotenzial einbringt“, so , GeschäftsführerBezeichnung für das Leitungsorgan der Gesellschaft mit beschränkter Haftung .
weiter mit Mausklick...
der Aldiana GmbH. „Unser gemeinsames Ziel ist es, die Expansion voran zu treiben und bestehende Clubs zu renovieren.“

Zu Aldiana gehören derzeit zehn Anlagen in Spanien, Griechenland, Zypern, Türkei, Tunesien und in Österreich. Ein weiterer soll 2017 in Ägypten starten. Neben dem All-Inclusive-Programm in allen Strandclubs bietet Aldiana vielfältige Freizeitangebote etwa Sport und WellnessEigenständiges Wort, das in der englischen Sprache seit mindestens 350 Jahren existiert und sich nicht - wie immer wieder behauptet - aus den Begriffen "wellbeing"und "fitness"zusammensetzt.
weiter mit Mausklick...
, Kinderprogramme sowie spezielle Programme für Alleinreisende. red/rk


ThemenalarmKommentierenDrucken
Entspannen am Strand: Das soll mit Aldiana bald auch in Süditalien möglich sein
Auch interessant

Aldiana plant neuen Club in Süditalien

Der Neubau soll ein erster Schritt der neuen Expansionsstrategie sein. Aldiana gehört seit wenigen Monaten einer Investorengruppe aus der Schweiz. mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

Weitere Artikel zu den Themen:

Diesen Artikel bei Google+, Xing, Twitter oder Facebook weiterempfehlen:

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel

Anzeige