Anzeige

Präsentieren die neuen Co-Brands: Star-Inn-Inhaber Paul Garai (links) und Georg Schlegel, Geschäftsführer Choice Hotels Deutschland und Zentraleuropa

© Choice Hotels

Markenhotellerie

Star-Inn-Hotels erhalten Choice-Co-Branding

2. März 2016

MÜNCHEN. Die Hotels tun sich mit dem KonzernZusammenschluss mehrerer rechtlich selbstständiger Unternehmen zu einer wirtschaftlichen Einheit unter einer einheitlichen Leitung die verbundenen Unternehmen werden als Konzernunternehmen bezeichnet .
weiter mit Mausklick...
zusammen, um ihren Markenauftritt zu verbessern. So werden die elf Häuser, die derzeit unter „Star Inn“ firmieren, künftig unter dem neuen Co-Brand „Star Inn Hotel, by Comfort“ geführt. Die fünf „Star Inn Premium“ Häuser werden zu „Star Inn Hotel Premium, by Quality“. „Die Partnerschaft mit Choice Hotels ermöglicht es uns, unsere Wachstumspläne zu verwirklichen und zugleich unsere Identität und Markenwerte zu bewahren“, sagt Paul Garai, Inhaber von Star Inn.

Außerdem sollen durch die neuen Zusammenarbeit die Stärken in Marketing, VertriebBetriebswirtschaftliche Funktion im Sinne von Absatz.
weiter mit Mausklick...
und Revenue Management
weiter mit Mausklick...
genutzt werden. Auch will Star Inn vom Prämienprogramm Choice Privileges profitieren. Dessen 25 Mio. zufriedene Mitglieder können nun auch bei Star Inn Vorteile erhalten.

Die Umfirmierung soll noch im 1. Quartal 2016 erfolgen. Sie betrifft zunächst die 16 Star-Inn-Häuser in Deutschland, Österreich und Ungarn. Später sollen auch die noch im Bau befindlichen und geplanten Hotels der Kette an dem Co-BrandingKooperationsform einer Markenallianz, bei der eine Leistung systematisch durch zwei oder mehr eigenständige Marken markiert wird, die für Dritte wahrnehmbar sind und auch weiterhin jeweils eigenständig auftreten .
weiter mit Mausklick...
teilnehmen. Star Inn will 2018 drei weitere Häuser eröffnen und 20 weitere bis 2022 entwickeln.

Das Choice-Portfolio wächst mit der neuen Kooperation um 2217 weitere Zimmer in Zentraleuropa. Choice Hotels ist derzeit im europäischen Markt mit den Marken Comfort, Quality, Clarion und Ascend Hotel Collection aktiv. „Wir bieten unserem neuen Partner zahlreiche Vorteile wie die globale Anbindung an etablierte Marken im internationalen Markt. Im Gegenzug wird die in den lokalen Märkten bewährte Qualität von Star Inn das Choice Portfolio hervorragend ergänzen und Maßstäbe setzen“, ist , GeschäftsführerBezeichnung für das Leitungsorgan der Gesellschaft mit beschränkter Haftung .
weiter mit Mausklick...
von Choice Hotels Deutschland und Zentraleuropa, überzeugt.

Choice Hotels International ist mit mehr als 6400 Hotels eine der größten Hotelgruppen der Welt. In Europa ist Choice Hotels Europe mit fast 500 Hotels der Marken Ascend, Clarion, Quality und Comfort vertreten. red/rk


ThemenalarmKommentierenDrucken
Comfort: Eine Choice-Marke
Auch interessant

Choice Hotels und BHKV forcieren Partnerschaft

Zwei Hotels bei Frankfurt und Düsseldorf und bis 2020 noch weitere Projekte: Die beiden Unternehmen haben viel vor. mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

Weitere Artikel zu den Themen:

Diesen Artikel bei Google+, Xing, Twitter oder Facebook weiterempfehlen:

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel

Anzeige