Anzeige

Übernahmen und Fusionen: Die internationale Kettenhotellerie ist in Bewegung

© buchachon/Colourbox.de

Verkaufsspekulationen

Wer übernimmt Rezidor?

7. März 2016

PARIS. Bereits seit einigen Wochen wird darüber spekuliert, dass der US-KonzernZusammenschluss mehrerer rechtlich selbstständiger Unternehmen zu einer wirtschaftlichen Einheit unter einer einheitlichen Leitung die verbundenen Unternehmen werden als Konzernunternehmen bezeichnet .
weiter mit Mausklick...
Carlson Cos seine Hotelsparte verkaufen könnte. Die Carlson , zu der unter anderem die Hotelmarke Radisson gehört, könnte für etwa 2 Mrd. US-Dollar abgestoßen werden. Die Nachrichtenagentur Bloomberg hat jetzt mögliche Käufer genannt. Laut einem Bericht vergangener Woche seien sowohl der französische Konzern als auch die chinesische Group interessiert.

Accorhotels will die öffentlichen Spekulationen auf Nachfrage der AHGZ nicht kommentieren. Der französische HotelkonzernRechtlich selbstständige Hotelunternehmungen unter einer Leitung .
weiter mit Mausklick...
hat gerade erst eine große ÜbernahmeDies kann mit oder gegen den Willen des Managements erfolgen.
weiter mit Mausklick...
hinter sich: Im Dezember hatte Accorhotels bekannt gegeben, dass es für 2,5 Mrd. Euro die FRHI-Hotelgruppe mit den Marken Raffles, Fairmont und Swissôtel kauft.

Ebenfalls als potenzieller Käufer für Rezidor wird die chinesische HNA Group gehandelt. Doch auch diese hat gegenüber Bloomberg keine Stellung zu dem Thema nehmen wollen. Die HNA Group ist bereits an einem anderen europäischen Hotelunternehmenmehrere miteinander in Verbindung stehende Hotels und deren wirtschaftliche sowie rechtliche Stellung.
weiter mit Mausklick...
beteiligt. Laut Bloomberg ist HNA größter Anteilseigner der spanischen NH Hotel Group.

Auch ansonsten ist die internationale Kettenhotellerie in Bewegung. Jüngster Mega-Deal war die von Starwood durch Marriott International. Der Hotelkonzern zahlte dafür 12,2 Mrd.US-Dollar und will damit zum größten Hotelunternehmen weltweit aufsteigen. rk


ThemenalarmKommentierenDrucken
Übernimmt die drei Luxushotelmarken: Accorhotels
Auch interessant

Accorhotels kauft Fairmont, Raffles und Swissôtel

Nach der Zustimmung der Aktionäre übernimmt Accorhotels die FRHI Hotels & Resorts mit ihren drei Luxushotelmarken. Außerdem soll es Veränderungen bei HotelInvest geben. mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

Weitere Artikel zu den Themen:

Diesen Artikel bei Google+, Xing, Twitter oder Facebook weiterempfehlen:

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel

Anzeige