Intergastra

Hygiene-Checks am Tablet: Das ermöglicht das Start-up Flowtify

© Unternehmen

Hygiene

Digitales HACCP-Management mit Flowtify

21. Februar 2016

STUTTGART. Um ein ordnungsgemäßes Hygiene-Management kommt kein Gastronomiebetrieb herum. Doch statt wie herkömmlich auf Papier lassen sich Hygiene-Checks jetzt auch digital dokumentieren. Ein entsprechendes System hat das Kölner Start-up Unternehmen entwickelt und jetzt bei der in Stuttgart präsentiert.

Flowtify zielt vor allem auf Eigenkontrollen nach dem HACCP-Konzept ab. Dieses steht für „Hazard Analysis Critical Control Point“, deutsch Risiko-Analyse Kritischer Kontroll-Punkte und ist im Küchenbereich obligatorisch anzuwenden. Mitarbeiter müssen die Kontrollen regelmäßig durchführen und dokumentieren. Dies soll über Flowtify am Smartphone oder Tablet möglich sein, Papierlisten sollen damit wegfallen.

Das neue System beschränkt sich jedoch nicht auf und . Im Prinzip steht Flowtify für alle Bereiche, in denen wiederkehrende Checklisten oder ToDos eingehalten werden müssen. Die Mitarbeiter können dabei, je nach Bedarf, eine Unterschrift, eine Temperatureingabe oder ein Foto als Arbeitsnachweis erbringen. Zu Aufgaben und ToDos können Gastronomen ihren Angestellten im System Gebrauchsanleitungen, Videos, Fotos oder PDFs als weitere Hilfestellung zur Hand geben. So können ungelernte Mitarbeiter unkompliziert an für sie neue Tätigkeiten herangeführt werden.

Von der gefördert

Flowtify informiert zudem den Chef auf Wunsch per E-Mail, wenn es Probleme bei der Umsetzung der Aufgaben in einem bestimmten Bereich gab. Auch gibt es eine Alarmfunktion, wenn bestimmte Solls nicht erfüllt oder umgesetzt worden sind. So haben Sie die Möglichkeit zeitnah zu reagieren.

Das Start-up Flowtify begeistert auch einen der ganz großen Zulieferer der Branche. So hat die Metro Group das junge Unternehmen zusammen mit zehn weiteren digitalen Start-ups in ihrem ersten drei Monate lang gefördert. Die Start-ups haben dabei finanzielle Unterstützung und Coaching von Branchenexperten erhalten. Auch bei der Intergastra ist Flowtify-GeschäftsführerBezeichnung für das Leitungsorgan der Gesellschaft mit beschränkter Haftung .
weiter mit Mausklick...
Daniel Vollmer bei der Metro anzutreffen, in Halle 5 beim Stand A56-1.

RabattEs werden vier Gruppen unterschieden: Mengenrabatte, Zeitrabatte, Treuerabatte Bonusprogramme als Mischform von Mengen- und Treuerabatt.
weiter mit Mausklick...
für AHGZ-Leser

Die Lizenzgebühr für die Nutzung von Flowtify kostet Gastronomen 29,90 Euro netto pro Monat. Eine Lizenz ist jeweils für eine Betriebsstätte gültig. Die Anzahl der Mitarbeiter oder die Anzahl der genutzten Geräte je Betriebsstätte ist dabei unerheblich. AHGZ-Leser erhalten von  Flowtify jetzt in einer begrenzten Aktion einen Rabatt, wenn sie das System testen möchten. Es kostet dann nur 19,90 Euro netto pro Monat. Außerdem bekommen AHGZ-Leser eine dreimonatige Geld-Zurück-Garantie. Sollten sie innerhalb der ersten drei Monate mit der Nutzung von Flowtify nicht zufrieden sein, will das Unternehmen ihnen die bis dahin gezahlte Nutzungsgebühr zurück überweisen. Danach kann jeweils zum 15. eines Monats für den Folgemonat gekündigt werden. Interessenten können sich per E-Mail melden unter info@flowtify.de, Stichwort "AHGZ-Leser". rk


ThemenalarmKommentierenDrucken
Digitalisierung: Andreas van de Castel (links)und Manuel Zwittag präsentieren in Berlin ihre Apps Roomatic und Rublys.
Auch interessant

Zeit sparen mit neuen Apps

Berlin. In der Mittagspause haben viele Restaurantgäste wenig Zeit. Da kann es helfen, wenn sie das Essen, das sie haben möchten, vorab bestellen und den Tisch gleich mitreservieren können. Genau mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:


Lesen Sie hierzu folgende Bücher


Modernes Verpflegungsmanagement
Margit Bölts | Marcus Seidl | Ulrich Fladung

Modernes Verpflegungsmanagement

Verpflegungsbetriebe befinden sich in einem ständigen Wandel, der sich durch alle Bereiche der Branche zieht und enorme Herausforderungen darstellt – aber häufig auch neue Perspektiven bietet.

mehr...

HACCP
Ulrike Arens-Azevedo | Heinz Joh | Martin Holle

HACCP

Das HACCP-Konzept ist ein wirksames Hilfsmittel, um Hygienemaßnahmen durchzuführen und die Sicherheit von Lebensmitteln zu gewährleisten. 

mehr...

Eismanufaktur
Uwe Koch

Eismanufaktur

Cremig-süßes Vanilleeis, knackig-frisches Stracciatella oder samtig-herbes Schokoladeneis – bei diesen Worten läuft vermutlich jedem das Wasser im Munde zusammen.

mehr...

Weitere Artikel zu den Themen:

Diesen Artikel bei Google+, Xing, Twitter oder Facebook weiterempfehlen:

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel

Anzeige