Intergastra

Steht für optimiertes Einkaufsmanagement: Die HGK bringt bei der Intergastra Gastronomen und Zulieferer zusammen

© Unternehmen

EInkaufsgenossenschaft

HGK präsentiert sich mit neuen Einrichtungspartnern

21. Februar 2016

STUTTGART. Ob Bad, Bett oder Lobby – im Hotel stehen häufig Modernisierungen an. Wer in puncto einen zentralen Ansprechpartner unter den Lieferanten hat, kann Geld und Zeit sparen. Die Einkaufsgenossenschaft (Hotel- und Gastronomie-Kauf eG) hat sich daher mit acht Lieferpartnern aus dem Bereich Einrichtung und zusammengetan, von der Badausstattung über Inneneinrichtung bis zu Beleuchtungs- und Multimedialösungen. Auf der präsentiert sich die HGK daher miut ihrem neuen Konzept HGK-Interieur Partner in Halle 5, an Stand D56.

Im Fokus des Messeauftrittes stehen außerdem Weiterentwicklungen und Beratungsmöglichkeiten bei „HGK-BackOffice“ sowie die Schärfung der Angebote zu den Themen Einkauf und Preisanalyse, Online-Vermarktung und Nachhaltigkeit. So demonstriert die Genossenschaft^ juristische Person des Privatrechts mit nicht geschlossener Mitgliederzahl.
weiter mit Mausklick...
bei der MesseIm wirtschaftlichen Sinne eine zeitlich begrenzte, wiederkehrende Veranstaltung auf einem bestimmten Gelände, die es Produzenten oder Verkäufern einer Ware bzw.
weiter mit Mausklick...
unter anderem das Angebot „HGKnet“, das Gastronomen zu mehr mehr Aufmerksamkeit, mehr Auslastung und mehr UmsatzWertmäßige Erfassung des Absatzes einer Unternehmung.
weiter mit Mausklick...
verhelfen soll, und zwar durch eine gute Online-Vermarktung. Die HGK arbeitet hierfür arbeitet eng mit Partnern aus dem Online-Sektor zusammen etwa mit Experten für virtuelle Medien, E-Mail-Marketing, Social Media sowie Bewertungs- und Reservierungsmanagement. Ein Schwerpunkt dieses Services liegt auf einer intensiven, unabhängigen Beratung auf dem Weg zur optimalen Online-Präsenz. Hierfür hat HGK drei verschiedene Beratungspakete entwickelt, die auf der Messe vorgestellt werden.

An dem Messestand gibt es zudem Informationen zu neuen Angeboten zur Einkaufsoptimierung. Hierzu gehört die Einkaufsgruppe „HGK-Einkauf plus“, die sich auf bestimmte Food & Beverage-Produktgruppen konzentriert und den Mitgliedern durch die Volumenbündelung in diesem Bereich noch bessere Konditionen gewährt. Einen Eindruck von der umfassenden Lieferantenvernetzung aus dem Food-, Nonfood- und Dienstleistungssektor erhalten die Messebesucher auch in diesem Jahr: Das Motto „Mit uns ist zu rechnen …“ nahmen zahlreiche Partnerlieferanten zum Anlass, sich und ihre Leistungen auf dem HGK-Stand zu präsentieren. Ganz neu dabei werden die Messer der Marke Delicate Cut sein. Die geschmiedete Messerserie aus Solinger Meisterhand wird in drei verschiedenen Messer-Sets angeboten, zugeschnitten auf die verschiedenen Bedürfnisse von Azubi, Commis und Küchenchef. red/rk


ThemenalarmKommentierenDrucken
Frische Farben: In den Easy Rooms dominieren kräftige Töne wie Orange
Auch interessant

Vienna House Easy Neckarsulm mit neuem Look

Alle 95 Zimmer erstrahlen nun im neuen Easy-Design. Zudem bietet das Haus neun Meetingräume und ein Restaurant mit Naschmarktkonzept. mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

Weitere Artikel zu den Themen:

Diesen Artikel bei Google+, Xing, Twitter oder Facebook weiterempfehlen:

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel

Anzeige