Intergastra

Natürlicher Umami-Geschmack: Das verspricht Wibergs Würzsauce No1

© Unternehmen

Würzsaucen

Umami auf natürlicher Basis

21. Februar 2016

STUTTGART. Umami gilt als der fünfte zentrale Geschmack neben süß, sauer, salzig und bitter. Bei Würzmischungen und Soßen war es bisher jedoch schwierig, dieses Geschmackerlebnis herzustellen - zumindest, wenn die Gäste auf Glutamat und zugesetzte Hefe verzichten wollen.

Zulieferer hat eine neue Soße kreiert, die Umami auf natürlicher Basis bieten soll. Keine zugesetzte Hefe, keine Geschmacksverstärker, kein zugesetzer Zucker und auch kein extra zugegebenes Salz. Dafür soll sich die neue Würzsauce No1 durch eine vollreife Tomatennote auszeichnen.

Wiberg liefert auch gleich noch Rezeptideen zu der neuen Sauce. Etwa einen würzigen Gemüseeintopf mit Dinkelreis, Boeff Stroganoff mit Paprika und Pilzen, oder, ganz vegetarisch, Minestrone mit Seidentofu-Crostini.

Weitere Neuheiten, die Wiberg auf der präsentiert, sind unter anderem eine Crema di Aceto Limette-Grüntee für pikante und süßliche Speisen, eine Veggie-Bouillon, die trotz rein pflanzlicher Zutaten ein würziges Geschmackserlebnis bieten soll und die neue Gewürzmischung Azteken Gold. Letztere verspricht einen pikanten Geschmack im mittelamerikanischen Stil und ist mit Blattgold, Kakao und Vanille verfeinert. Die neuen Produkte von Wiberg können bei der Intergastra in Halle 3, Stand D58, probiert werden.  red/rk


ThemenalarmKommentierenDrucken
Auf die Würze kommt’s an: (von links) Marinieren, grillen, portionieren und buttern
Auch interessant

Feines vom Rost braucht Pfiff

Marinaden und Gewürze bringen Geschmack ans Grillgut, sei es an Fleisch, Fisch oder Geflügel. mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:


Lesen Sie hierzu folgende Bücher


Green Eating
Zita Steyn

Green Eating

Meistens belassen wir es dabei, ab und zu ein bisschen Brokkoli oder grüne Bohnen zu unserem eigentlichen Gericht zu stellen. Die Rezepte in diesem wunderbaren Buch zeigen, wie man Blattgemüse, grünes Gemüse und Kräuter auf neue Weise zu jedem Gericht zubereitet. Suppe, Saucen, Dips, Beilagen, Hauptgerichte, Salate, Säfte und Backwaren – Gemüse kann in so vielen Varianten zubereitet werden

mehr...

On Food and Cooking
Harold McGee

On Food and Cooking

Die vor über zwanzig Jahren erschienene erste Ausgabe von Harold McGees „On Food and Cooking“ ebnete den Weg für die Entwicklung der Molekularküche. Nun liegt die aufwendig überarbeitete und aktualisierte Ausgabe des mittlerweile als Standardwerk geltenden Buches endlich auch in deutscher Sprache vor.

mehr...

Weitere Artikel zu den Themen:

Diesen Artikel bei Google+, Xing, Twitter oder Facebook weiterempfehlen:

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel

Anzeige