Frühstück und Brunch

Mit extra viel Butter: Kouign Amann

© Vandemoortele

Backwaren

Vandemoortele zeigt sich französisch

22. Februar 2016

STUTTGART. Kouign Amann ist eine neue Butterschnecke nach bretonischer Art – entwickelt hat sie der TK-Backwarenanbieter nach französischem Rezept für Hotellerie und Gastronomie.

Die bretonische Butterschnecke besteht aus einem zart tourierten Teig mit einem hohen Butteranteil von 29 Prozent, der mit Zucker bestreut wird. Durch das Backen verschmilzt die Butter mit dem Teig, während der Zucker an der Oberfläche karamellisiert. Gebacken wird der Kouign Amann in einer mitgelieferten Gebäckkapsel. Für das 70 Gramm schwere Plundergebäck werden folgende Zutaten verwendet: Mehl, Butter, Wasser, Zucker und Hefe. Der Kouign Amann entspricht daher dem Clean-Label-Anspruch, das heißt, sie kommen ohne deklarationspflichtige Zusatzstoffe aus. Damit ist er frei von Farb- und Konservierungsstoffen, Antioxidationsmitteln, Geschmacksverstärkern, Schwefelstoffe oder Süßungsmitteln.

Mit wenigen Handgriffen lässt sich außerdem eine individuelle Note erzielen. Ob mit kandierten Ananasstückchen und Kokosflocken, mit Apfelringen und Mandelstückchen oder mit dunkler Schokolade abgesponnen. Dreht man das Gebäck um, präsentiert es seine knusprige Karamellisierung – nicht umgedreht sieht man eine Art Blumenoptik.

Der Kouign Amann ist zu 50 Stück in einem Karton erhältlich, einzeln entnehmbar und bereits backfertig. Vandemoortele ist auf der in Halle 3, Stand A33 zu finden. red/ko


ThemenalarmKommentierenDrucken
Zulieferer mit neuem Projekt: Dr. Oetker will in der Schweiz ein Café eröffnen
Auch interessant

Dr. Oetker plant ein Café in Luzern

In der Tages-Gastro soll das Thema Backen im Fokus stehen. Ein großflächiger Einstieg in der Gastronomie-Geschäft ist bei Dr. Oetker aber nicht geplant. mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:


Lesen Sie hierzu folgende Bücher


Französische Küche
Yannick Alléno

Französische Küche

Mit ‚Französische Küche’ gewährt Yannick Alléno einen Einblick in sein kulinarisches Können aus den 25 Jahren seines bisherigen Schaffens – Sein erstes, eigenes Kochbuch der Superlative und zugleich eine Bibel der französischen Küche.

mehr...

Ducasse - die besten Rezepte
Alain Ducasse

Ducasse - die besten Rezepte

Im großen französischen Originalformat. 23 x 30 cm, hochwertig ausgestattet, mit über 700 Seiten (6,5 cm dick) ist der „große Ducasse“ unschlagbar. - Die Quintessenz der Ducasse-Küche in einem Band.

mehr...

Robuchon - Die Klassiker
Joël Robuchon

Robuchon - Die Klassiker

111 Rezepte vom Amuse-Gueule über Vorspeisen, Fisch und Krustentiere, Fleisch und Gemüse bis hin zu Desserts vermitteln einen wundervollen Einblick in die klassische Küche von Joël Robuchon.

mehr...

Weitere Artikel zu den Themen:

Diesen Artikel bei Google+, Xing, Twitter oder Facebook weiterempfehlen:

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel

Anzeige