Wein, Bier & Spirituosen

Bier hat zu kämpfen: Warsteiner ist trotz Absatzrückgang optimitisch für 2016

© Unternehmen

Zulieferer

Warsteiner verzeichnet Absatzrückgang

12. Januar 2016

WARSTEIN. 2015 ist nicht zufriedenstellend verlaufen für die . Der AbsatzAlle Tätigkeiten, die dazu bestimmt sind, die Abgabe von Gästezimmern, Gastronomieangebote und anderer Produkte sowie Serviceleistungen in den Markt zu bewirken.
weiter mit Mausklick...
ist im Vergleich zu 2014 um 7,4 Prozent zurückgegangen. Dies sei ein stückweit den komplexen Optimierungsprozesse zuzuschreiben, die sowohl im Marketing als auch im VertriebBetriebswirtschaftliche Funktion im Sinne von Absatz.
weiter mit Mausklick...
2015 verstärkt im Fokus standen.

Doch es gibt auch positive Entwicklungen: Im Inland zeigten die Bierspezialitäten „Warsteiner Herb“ (2,4 Prozent plus) und das saisonal beliebte „Warsteiner Weihnachtsbier“ (4,7 Prozent plus) positive Entwicklungen im Vorjahresvergleich. Mit einem Plus von mehr als 10 Prozent könnte der Absatz zudem deutlich in den sogenannten „Emerging Markets“, den neuen, aufstrebenden internationalen Märkten in Asien und Südamerika gesteigert werden. Dort erwartet die Warsteiner Brauerei mit zahlreichen neuen Mitarbeitern auch für 2016 ein gutes Wachstum.

Zum Jahresstart blickt , GeschäftsführerBezeichnung für das Leitungsorgan der Gesellschaft mit beschränkter Haftung .
weiter mit Mausklick...
für Vertrieb und Marketing zuversichtlich in die Zukunft: „Wir haben 2015 Optimierungsprozesse entwickelt und implementiert und uns auch personell verstärkt aufgestellt, was uns besonders in den neuen Märkten bereits 2015 Zuwächse im zweistelligen Prozentbereich einbrachte. Wir werden 2016 mit einem erhöhten Werbeetat und klarer Aufbruchsstimmung eine breit angelegte Kommunikationsoffensive starten.“ Besonderer Fokus liegen soll hierbei auf der Sorte Warsteiner Herb, einer neuen Warsteiner Braumeister Edition zum 500. Geburtstag des Reinheitsgebots und einer TV-Kampagne zu den alkoholfreien Warsteiner Produkten.  red/rk


ThemenalarmKommentierenDrucken
Einbußen beim Absatz: Warsteiner berichtet von einem Rückgang beim Bierabsatz im 1. Halbjahr
Auch interessant

Warsteiner Brauerei hat Einbußen

Das Minus beim Absatz im Inland führt die Brauerei auf die Preiserhöhungen im Jahr 2014 zurück. Das Auslandsgeschäft entwickelt sich gut. mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

Weitere Artikel zu den Themen:

Diesen Artikel bei Google+, Xing, Twitter oder Facebook weiterempfehlen:

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel

Anzeige