Küchenausstattung

Polieren überflüssig: Das verspricht Winterhalter mit seinen neuen Umkehrosmosegeräten

© Winterhalter

Küchentechnik

Winterhalter präsentiert neue Umkehrosmosegeräte

20. Februar 2016

STUTTGART. Der Spülmaschinen-Hersteller stellt auf der in Stuttgart seine neuen Umkehrosmosegeräte vor. Sie sollen nahezu 100 Prozent der unerwünschten Inhaltsstoffe im Spülwasser filtern.

Die neuen Geräte verfügen außerdem über die Funktion AquaOpt. Bei längeren Spülpausen verhindert sie eine Rückversalzung, die das Spülergebnis negativ beeinflusst. Zudem bietet der Hersteller sowohl externe Geräte als auch interne Lösungen an. Die integrierten Umkehrosmosegeräte sind in die Untertischspülmaschinen der Größen S und M eingebaut.

„Mit der neuen Gerätegeneration garantieren wir mit Sicherheit polierfreie Spülergebnisse ohne Qualitätsschwankungen. Das spart Zeit und Kosten“, sagt Arndt Manter, Senior Produktmanager für Wasseraufbereitungsgeräte bei Winterhalter. red/id


ThemenalarmKommentierenDrucken
Neueste Technik: Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (rechts) mit Ralph Winterhalter, geschäftsführender Gesellschafter, an der neuesten Korbdurchschubspülmaschine, der PT-Serie mit Energy-Ausstattung
Auch interessant

Winfried Kretschmann besucht Winterhalter

Der baden-württembergische Ministerpräsident zeigte sich begeistert von der Spültechnik aus Meckenbeuren. mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

Weitere Artikel zu den Themen:

Diesen Artikel bei Google+, Xing, Twitter oder Facebook weiterempfehlen:

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel