AGB

1. Die Matthaes Verlag GmbH – nachfolgend dfv Matthaes Verlag – liefert ihre AHGZ-Newsletter ausschließlich auf der Grundlage dieser Bezugsbedingungen. Gleiches gilt für die unter ahgz.de – nachfolgend Website – und in den AHGZ Apps für Smartphone und iPad – nachfolgend Apps – zur Verfügung gestellten Informationen.

2. AHGZ am Morgen erscheint werktäglich, der AHGZ-Personalien-Newsletter wöchentlich und AHGZ-Hoteldesign Newsletter und AHGZ Immobilien-Newsletter monatlich. Der Zugang zur Website und zu den Apps erfolgt über vom Nutzer festgelegte Zugangsdaten. Die Weitergabe dieser Zugangsdaten an Dritte ist unzulässig.

3. Ein Abonnement der AHGZ beinhaltet ein persönliches Exemplar von AHGZ am Morgen und optional der weiteren Newsletter und einen personengebundenen Zugang zur Website und ggf. zu den Apps, falls diese Bestandteil des Abos sind. Die Newsletter dürfen nicht vervielfältigt bzw. weitergeleitet werden, auch nicht zu privaten Zwecken. Sie dürfen auch nicht in einer Datenbank archiviert oder kommerziell genutzt werden. Die vom dfv Matthaes Verlag im Rahmen der Newsletter, der Website und der Apps angebotenen Inhalte sind urheberrechtlich, markenrechtlich und durch andere Schutzrechte geschützt.

4. Die Newsletter und die auf der Website und in den Apps zur Verfügung gestellten Informationen werden so erbracht, wie sie tagesaktuell vorliegen, ohne dass eine ausdrückliche Zusicherung für den Inhalt gegeben wird. Darüber hinaus gehende kostenlose Dienste und Leistungen können jederzeit und ohne Vorankündigung eingestellt werden. Minderungs-, Erstattungs- oder Schadensersatzansprüche ergeben sich daraus nicht.

5. Der dfv Matthaes Verlag übernimmt keine Garantie für die Erreichbarkeit, Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte. Dies gilt auch für die technische Funktionsfähigkeit der angebotenen Dienste. Im Übrigen wird jede Haftung für fahrlässiges Verhalten ausgeschlossen. Bei Ausfällen des Dienstangebotes der Newsletter, der Website und/oder der Apps aufgrund von außerhalb des Verantwortungsbereiches des dfv Matthaes Verlag liegenden Störungen erfolgt keine Rückvergütung von Entgelten.

6. Es wird zu Abrechnungszwecken ein sog. Newsletter-Tracking durchgeführt.

7. Bei Nichtbeachtung dieser Nutzungsbedingungen, insbesondere bei der Weitergabe der Newsletter oder der personengebundenen Zugangsdaten, ist der dfv Matthaes Verlag berechtigt, den Bezug der Newsletter und den Zugang zur Website und zu den Apps entschädigungslos zu sperren. Der Nutzer ist für einen eventuellen Missbrauch/Verlust seiner Zugangsdaten selbst verantwortlich.

8. Änderungen der Nutzungsbedingungen bedürfen der Schriftform. Es gilt auch die Zustellung per E-Mail als formgerecht.